Das Jahr 1979

In am 21. März 2012

3. Februar 1979 Wahl von Josef Ruhland als erster Gebietsbeauftragter für Bayern Süd/Ost, Stellvertreter wird Herr Höcherl.

3. und 4. März 1979 Erste Vollsitzung des Fachbeirates in Bornheim-Roisdorf.

13. März 1979 Wahl von Siegfried Ertl als erster Gebietsbeauftragter für Baden-Württemberg Nord, zum Stellvertreter wird Horst Stumpfrock gewählt.

13. März 1979 Gespräch beim Bundesminister der Finanzen bezüglich des Antrags auf Gemeinnützigkeit des Modellflugsports mit Vertretern der Landesregierungen, dem Deutschen Sportbund, dem DAeC und dem DMFV.

15. März 1879 Antrag durch die CDU/CSU-Fraktion zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Modellflugsports im Deutschen Bundestag.

1. Quartal 1979 Einweisung der neuen Gebietsbeauftragten “in Auftrag und Handlungsvollmacht”.

31. März 1979 Jahreshauptversammlung in Koblenz, 198 Teilnehmer:

  • Rücktritt Wilhelm Schraders, zum neuen Präsidenten wird Peter Herrmanns gewählt, zum Vizepräsidenten erneut Gustav Klein, der kommissarische Schatzmeister Winfried Schlich wird bestätigt.
  • Der neue Jugendreferent Lawrence Allwright wird vorgestellt und gewählt.
  • Die vorgesehenen Satzungsänderungen und der Antrag zur Neuorientierung der Verbandsführung werden auf die nächste JHV vertagt.

26. bis 29. April 1979 ‘Modellbau 79′ in Dortmund. Der DMFV, vertreten durch den Vizepräsidenten Gustav Klein, übernimmt die Schirmherrschaft. Zu der Ausstellung kommen 65.537 Besucher, die sich über die Freizeitsportarten Flugmodellbau, Schiffsmodellbau und Automodellbau informieren können. Insgesamt werden in den Hallen 4 und 5 über 1.200 Modellen gezeigt, davon sind ca. 300 Flugmodelle, die durch den DMFV vermittelt wurden.

Mai 1979 Ausarbeitung der Richtlinien für Jugendarbeit: Das Konzept der beiden vorherigen Jugendreferenten mit Ausbildungsplänen und Modellbaukursen wird vom neuen Präsidenten als zu kosten- und personalaufwändig angesehen. Gewünscht wird Jugendarbeit nur für im DMFV organisierte Jugendliche, die “von zukünftigen Jugendwärtern sofort und reibungslos übernommen werden kann”, außerdem soll zunächst die Auswertung der Fragebogenaktion abgewartet werden, die im Sommer durchgeführt wird. Im Laufe des Jahres besucht der neue Jugendreferent zahlreiche Vereine, um sich über die Ansichten und Vorstellungen der Vereine von Jugendarbeit zu informieren.

1. Juni 1979 Umzug der Geschäftsstelle in größere Räumlichkeiten in der Heilsbachstraße 22.

9. bis 10. Juni 1979 Teilnahme der deutschen Pylonmannschaft an der Sopwith Trophy in Mailand, Italien. Victor Cassut gewinnt in der Einzelwertung, in der Mannschaftswertung gelingt die Titelverteidigung. Bei der OPS-Trophy (unter den zeitschnellsten Teilnehmern ausgetragen) belegen Manfred Pick, Klaus Schulze und Victor Cassut die Plätze 2 bis 4.

Sommer 1979 Umfrage unter den Vereinen und Mitgliedern unter dem Motto “Der Verband orientiert sich”, um Informationen über die Struktur der Vereine/Mitglieder, die Wunschvorstellungen der Vereine über Forderungen an den Verband und ihre Zielvorstellungen von verbandspolitischen Forderungen zu erhalten. Ziel ist es, die Verbandstätigkeiten auf die Forderungen der Mitglieder abzustimmen.

Ergebnis (veröffentlicht Sommer 1980): Beteiligung der Vereine an der Umfrage 46,6 %. “Die meisten Vereine können derzeit ihren Modellflugsport ungestört ausüben und sehen in dem DMFV einen günstigen Versicherungspartner.” Sie erwarten die “Förderung des Modellflugsports auf breiter Basis” und die “Vermittlung bzw. Kontaktpflege der Modellflieger untereinander durch gemeinsame Wettbewerbe und Veranstaltungen.” Allerdings ist der Anteil der Wettbewerbsteilnehmer im Verband sehr gering. Die gebotene Unterstützung der Vereine bei Platzzulassungen wird sehr positiv bewertet.

Herbst 1979 Der DMFV bemüht sich weiterhin um die Erlangung der Gemeinnützigkeit und wehrt sich gegen die Stellungnahme des Bundesrates, dass Modellflug nur in Verbindung mit der Großfliegerei gemeinnützig sei.

Herbst 1979 Die Fragebögen der Vereine sind in der Auswertung, der Ausgabe 5/1979 des ‘Modellflieger’ liegt ein Fragebogen für Einzelmitglieder bei.

11. und 12. November 1979 Treffen des Arbeitskreises Satzungsänderungen in Bonn.

8. und 9. Dezember 1979Fachbeiratssitzung in Bonn, Geschäftsstelle: Erfahrungsaustausch aus der Wettbewerbssaison 1979 und Ausarbeitung der Ausschreibungen und Festlegung der Wettbewerbstermine für 1980, Vorstellung und Diskussion des neuen Jugendarbeitskonzepts, des “Flying Tiger Clubs”.

17. und 18. Dezember 1979Seminar der Modellflugsachverständigen in Bonn unter Leitung des Vizepräsidenten Gustav Klein, Einweisung der neuen Gutachter.

Während des Jahres 1979

  • Zusätzlich zu den bereits tätigen Gutachtern Gustav Klein (Bereich Mitte), Manfred Rohrmeir und Fritz Giritsch (Bereich Süd), Uwe Krützmann (Bereich Nord) werden Paul-Eckhard Koopmann und Rainer Vogt (Rheinland-Pfalz), Josef Ruhland, Erich Fraas (beide Bayern) ausgebildet. Einführung einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 150,00 DM für ein Gutachten. Veröffentlichung von “Allgemeinen Hinweisen zum Flugbetrieb auf Modellflugplätzen und Tips zur Erstellung einer MODELLFLUGPLATZORDNUNG in Anlehnung an die “Bundeseinheitlichen Richtlinien für den Betrieb von Modellflugzeugen”.
  • Die Schadensfälle sind seit Einführung der Selbstbeteiligung bei Frequenzdoppelbelegung deutlich zurückgegangen.
  • In Zusammenarbeit mit der AHIF Entwicklung eines Beipackzettels für Modellbaukästen, der Hinweise über bestehende gesetzliche Regelungen, Versicherungspflicht, Dachverbände des Modellflugsports und Hinweise auf bestimmte Verhaltensregeln beim Betrieb von funkferngesteuerten Modellen enthält. Er soll ab Anfang 1980 den Modellbaukästen beigelegt werden.

Ende 1979 16.520 Mitglieder: 12.285 Vereins- und 4.235 Einzelmitglieder, 405 Vereine.

DMFV-Wettbewerbe und -Meisterschaften 1979

28. bis 29. April 1979 1. Lauf zur Deutschen Meisterschaft Pylon-Rennen beim MFC Lahr
28. April bis 1. Mai 1979 Deutsche Meisterschaft Semiscale Segelflugmodelle bei der MFG Eversberg
26. bis 27. Mai 1979 2. Lauf zur Deutschen Meisterschaft Pylon-Rennen beim MFC Hannover
9. bis 10. Juni 1979 Teilnahme der deutschen Pylonmannschaft an der Sopwith Trophy in Mailand, Italien. Victor Cassut gewinnt in der Einzelwertung, in der Mannschaftswertung gelingt die Titelverteidigung. Bei der OPS-Trophy (unter den zeitschnellsten Teilnehmern ausgetragen) belegen Manfred Pick, Klaus Schulze und Victor Cassut die Plätze 2 bis 4
16. bis 17. Juni 1979 Deutsche Meisterschaft Elektro-Motorflugmodelle beim MSV Schwabmünchen
30. Juni bis 1. Juli 1979 RC-Rallye-Cup beim MSC Haselünne
7. bis 8. Juli 1979 3. Lauf zur Deutschen Meisterschaft Pylon-Rennen in Eggenfelden
4. bis 5. August 1979 Deutsche Meisterschaft Hubschrauber beim MV Geseke
4. bis 5. August 1979 Segelflug-Wettbewerb beim MFK Münster
18. bis 19. August 1979 Deutsche Meisterschaft Seglerschlepp beim MFC Ettringen
24. bis 26. August 1979 Deutsche Meisterschaft Semiscale Motorflug beim MSC Artland
8. bis 9. September 1979 Speedflug-Cup beim MSV Alsfeld
15. bis 16. September 1979 4. Lauf zur Deutschen Meisterschaft Pylon-Rennen beim MFK Münster
15. bis 16. September 1979 Deutsche Meisterschaft Motorsegler beim MSC Nordheim/Rhön