Das Jahr 1980

In am 21. März 2012

13. bis 16. März 1980 ‘RMF 80′ (= Rennsport-Motor-Freizeit mit Modellbau-Fachausstellung) in Friedrichshafen, dort Informationsmöglichkeit über den DMFV durch die baden-württembergischen Gebietsbeauftragten. Die Ausstellung hat über 49.000 Besucher.

19. bis 23. März 1980 ‘Modellbau ‘80′ in Dortmund mit ca. 70.000 Besuchern.

29. März 1980 Die geplante Jahreshauptversammlung in Dachau scheitert, da zu spät eingeladen worden ist. Der Termin muss um vier Wochen verschoben werden.

12. und 13. April 1980 Erste DMFV-Punktrichterschulung für Semi-Scale beim MSC Artland, Vergabe der ersten offiziellen Punktrichterausweise des DMFV.

26. April 1980 Jahreshauptversammlung in Dachau, 151 Teilnehmer:

Die Neufassung der Satzung gemäß den Vorschlägen der Satzungsänderungskommission wird von der Versammlung angenommen, unter anderem gibt es Änderungen für den Fachbeirat und der Gebietsbeirat wird gegründet.

Beitragserhöhung ab 01.01.81 auf 48,00 DM/Jahr für Erwachsene und 24,00 DM/Jahr für Jugendliche.

26. April 1980 Rücktritt des Jugendreferenten Lawrence Allwright.

Frühsommer 1980 Nach Einführung der “Bundeseinheitlichen Richtlinien” ist für fast jede Modellflugplatzzulassung das Gutachten eines Modellflugsachverständigen erforderlich. Dies führt zu einer Überlastung der wenigen amtierenden DMFV-Gutachter und der Verband ruft interessierte Mitglieder auf, sich zu einer Gutachter-Schulung in Bonn zu melden.

31. Mai bis 1. Juni 1980 Hubschrauber-Seminar in Kassel mit Günther Wachsmuth (Fachreferenten des DAeC), Karl Heinz Unrein (Fachreferenten des DMFV), dem FAI-Vertreter Herr De Proft aus Belgien, Dieter Schlüter, Lars Waegner und Vertretern der Firmen Bernhardt/Graupner und Kavan.

Juli 1980 Nach einem schweren Unfall mit Personenschaden ruft der DMFV die Modellflieger noch einmal dazu auf, verstärkt die Sicherheit beim Modellfliegen und auf den Modellfluggeländen zu beachten.

1. September 1980 Einstellung des neuen Geschäftsführers Friedemann Schwarzmeier (Volljurist).

8. Oktober 1980 Nach dem Rücktritt von Winfried Schlich Ernennung von Hans-Otto Köddermann zum kommissarischen Schatzmeister.

26. Oktober 1980 Konstituierende Sitzung des Gebietsbeirates, zum Vorsitzenden wird Uwe Krützmann aus Hamburg gewählt.

Während des Jahres 1980
Die Schwierigkeiten im administrativen Bereich (Probleme mit der EDV-Mitgliederverwaltung und in der Kommunikation mit den Mitgliedern) können behoben werden.

  • Die Überlegungen, ein Wirtschaftberatungsunternehmen zu beauftragen, um ein Organisationskonzept zu erstellen, werden aus Kostengründen verworfen.
  • Die finanziellen Probleme, vor allem hervorgerufen durch überhöhten Mitgliederzahlen und eine erhebliche Kostensteigerung beim Verbandsmagazin ‘Der Modellflieger’, belasten den Haushalt des kommenden Jahres. Eine Neuordnung des Finanzwesens ist erforderlich.
  • Das Geschäftsjahr 1979 wird mit einer Unterdeckung abgeschlossen.
  • Durch das notwendige Sparprogramm muss die Öffentlichkeitsarbeit eingeschränkt werden, der DMFV tritt bei weniger Veranstaltungen in Erscheinung.
  • Im Laufe des Jahres finden weitere Gespräche mit Luftämtern und Referenten der Luftfahrt im Bundesverkehrsministerium statt.
  • Bis zum Jahresende hat sich noch kein neuer Jugendreferent gefunden.
  • Bei den Semi Scale-Meisterschaften und im F-Schlepp werden erstmals feste Punktrichterteams eingesetzt.
  • Ab 1980 werden bei den DMFV-Meisterschaften und -Wettbewerben Startgelder erhoben, auch um die nun anfallenden Punktrichterkosten zu finanzieren.
  • In der Zusammenarbeit mit dem DAeC gibt es Fortschritte auf dem sportlichem Sektor, der Fachreferent Elektroflug nimmt an der Tagung des Fachausschusses Fernlenkflug des DAeC teil, ein Vertreter des DAeC besucht die Fachbeiratssitzung.
  • Der Fachreferent Hubschrauber, Karl Heinz Unrein, leistet einen wesentlicher Beitrag bei der Erarbeitung der Richtlinien für zulassungspflichtige Flugmodelle über 20 kg, die Richtlinien sollen im Laufe des Jahres 1981 in Kraft treten.

Ende 1980 15.469 Mitglieder nach der Bereinigung des Mitgliederbestandes durch Umstellung auf Datenverarbeitung.

DMFV-Wettbewerbe und -Meisterschaften 1980

26. bis 27. April 1980 1. Lauf zur Deutschen Meisterschaft Pylon-Rennen beim MSV Alsfeld
3. bis 4. Mai 1980 Deutsche Meisterschaft Semiscale Segelflugmodelle bei der MFG Eversberg.
Bei den Semi Scale Meisterschaften und im F-Schlepp werden erstmals feste Punktrichterteams eingesetzt.
31. Mai bis 1. Juni 1980 2. Lauf zur Deutschen Meisterschaft Pylon-Rennen beim MFC Hannover
14. bis 15. Juni 1980 Deutsche Meisterschaft Motorsegler mit Verbrennungsmotor beim FMV Lieserfalken in Wittlich
12. bis 13. Juli 1980 3. Lauf zur Deutschen Meisterschaft Pylon-Rennen in Pfaffenhofen
9. und 10. August 1980 Deutsche Meisterschaft Segelflug beim MFK Münster
16. bis 17. August 1980 Deutsche Meisterschaft Seglerschlepp bei den MFF Ehingen
22. bis 24. August 1980 Deutsche Meisterschaft Semiscale Motormodelle beim MSC Artland
23. bis 24. August 1980 Deutsche Meisterschaft Hubschrauber beim MV Geseke
30. bis 31. August 1980 RC-Rallye-Cup beim MSC Haselünne (4. Emsland-RC-Rallye)
6. bis 7. September 1980 Speedflug-Cup beim MSV Alsfeld
13. bis 14. September 1980 Endlauf zur Deutschen Meisterschaft Pylon-Rennen beim MFC Lahr
27. bis 28. September 1980 Deutsche Meisterschaft Elektroflug (Kunstflug und Motorsegler) beim MFC Rheinbach geplant, Terminverschiebung auf
25. bis 26. Oktober 1980 Deutsche Meisterschaft Elektroflug (Kunstflug und Motorsegler) beim MFC Rheinbach