Das Jugendleiterseminar für Fortgeschrittene.

JLS-Fort-2015-GruppeErfahrungen austauschen, Probleme diskutieren und Verbesserungen vorstellen, standen im Zentrum des jährlich stattfindenden Fortgeschrittenenseminars für Jugendleiter des DMFV.

Fred Blum, Leiter des Jugendarbeitsteams des DMFV, hatte in das Tagungszentrum in Baunatal bei Kassel eingeladen und 15 Teilnehmer aus 10 Vereinen aus ganz Deutschland folgten der Einladung um ihre Erfahrungen über die bisher durchgeführte Jugendarbeit in den Vereinen weiterzugeben und Unterstützung zu bekommen.

JLS-Fort-2015-Gruppenarbeit1JLS-Fort-2015-Gruppenarbeit2Nach der gegenseitigen Vorstellung der Teilnehmer wurden in verschiedenen Gruppen Schwierigkeiten und Probleme in der Jugendarbeit zusammengetragen und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Es wurden Konzepte für die Arbeit mit Jugendlichen, die Förderung und das heranführen an die sportlichen Aspekte des Modellfliegens vorgestellt.

Danach wurde durch Hans-Jürgen Engler die neue Trendsportart Multikopterfliegen rechtlich beleuchtet, um den Jugendleitern und Vereinsvorständen den sicheren und rechtskonformen Umgang mit diesen Fluggeräten zu erleichtern.

JLS-Fort-2015-FigurenbewerrtungAm Ende des ersten Seminartages schloss eine kurze Punktrichterschulung für Jugendwettbewerbe den offiziellen Seminarablauf ab. Peter Claus und Fred Blum gaben Hinweise zum Training von Flugfiguren um den Einstieg von Jugendlichen in die Modellflugklassen des DMFV zu erleichtern.

Traditionell endete der erste Tag mit einem gemütlichen Beisammensein und Gedankenaustausch der Teilnehmer und der Referenten.

JLS-Fort-2015-DrogenDer zweite Seminartag wurde mit einem interessanten und informativen Beitrag von Frau Patricia Scheldon, von der Suchthilfe Nord-Hessen eröffnet. Sie stellte legale und illegale Drogen und den Umgang mit diesen vor und lieferte Ansätze zur Suchtprävention für Jugendleiter in ihren Vereinen.

Zum Abschluss des Seminars fand noch eine offene Aussprache über die Wünsche und Anregungen der Teilnehmer an das Jugendarbeitsteam des DMFV statt. Diese wurden vom Team um Fred Blum konstruktiv aufgenommen um auch die Förderung der Jugendarbeit durch den Verband weiterhin zu verbessern. Dazu gehörte auch das Verteilen von gestifteten Fernsteueranlagen (DX 7) des Partners Horizon Hobby an die Vereine, die bisher keine solche Unterstützung durch den DMFV genießen konnten und das Verlosen von zwei neuen Flugzeug-Baukästen aus der Jugendabteilung des DMFV.

Zur Erinnerung erhielten alle Teilnehmer noch das neue Jugend T-Shirt bevor sie den Heimweg in ihre Vereine antraten.

Links zum Thema:
Ausschreibung zu den DMFV-Jugendmeisterschaften
Leitfaden zur Figurenbewertung
Grundlagenwissen

Stephan Ziermann
(Seminarteilnehmer)