Zum 01. Januar 2015 hatte der DMFV 79.144 Mitglieder, insgesamt waren 1.326 Vereine Mitglied im Verband.

Seit 9. Januar 2015 ist das ab 2015 gültige Regelwerk der CIAM, der Modellflugkommission der FAI, über deren Website abrufbar. Der neue Service des DMFV wird dieses wichtige, internationale Regelwerk nicht nur als Original-Dokumente auf Englisch allen Interessierten zum direkten Download anbieten. Jeder Band bekommt auch nach und nach eine deutsche Einleitung, die seine Benutzung erheblich erleichtert. Weiterhin ist geplant, auf Deutsch Zusammenfassungen zu veröffentlichen, die die wesentlichen Bestimmungen der jeweiligen FAI Modellflugklasse enthält – eine Hilfe für Piloten und Organisatoren von Wettbewerben.

07./08. Februar 2015 – Frühjahrstagung des DMFV in Siegburg

Gemäß den Vorgaben aus § 16 Nummer 2 der DMFV-Satzung haben die Mitglieder des Gebietsbeirats aus ihrer Mitte für die Dauer von drei Jahren den Gebietsbeiratsvorsitzenden gewählt. Bernd Wilke bekleidet damit für weitere drei Jahre das Ehrenamt des Gebietsbeiratsvorsitzenden.

 21. März 2015 – Jahreshauptversammlung des DMFV in Augsburg

Die Eröffnung der 43. Jahreshauptversammlung des DMFV und die Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Gäste erfolgt durch den Präsidenten Hans Schwägerl. Grußworte an die Versammlung richten danach Dr. Kurt Gribl, Oberbürgermeister der Stadt Augsburg – Dr. Stefan Berndes vom Verband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie – Martin Burkert (MdB), Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur im Deutschen Bundestag – Karl Michael Scheufele, Präsident der Regierung von Schwaben.

In Augsburg (v.l.) Präsident Hans Schwägerl, Dr. Kurt Gribl, Vizepräsident Ludger Katemann, Regierungspräsident Karl Michael Scheufele, Geschäftsführer Frank Weigand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Martin Burkert (MdB) Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur im Deutschen Bundestag bei seiner informativen und unterhaltsamen Gastrede

Dr. Stefan Berndes, Leiter Luftfahrt, Ausrüstung und Werkstoffe im Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie bei seinem Vortrag

Präsident Hans Schwägerl und die anderen Herren des Präsidiums konnten von einem erfolgreichen Jahr 2014 für den Verband und den Modellflug berichten. Der DMFV hatte 2014 insgesamt 83.578 Mitglieder in 1.326 Vereinen. Darüber hinaus haben im Jahr 2014 ferner 1.445 Modellflieger die Möglichkeit der dreimonatigen, kostenfreien Probemitgliedschaft genutzt. Im Rahmen der Vorstandswahlen – gemäß §12 Absatz 4 der DMFV-Satzung – hat die Versammlung Präsident Hans Schwägerl für weitere drei Jahre in sein Ehrenamt im Verband gewählt. Ebenfalls wurde im Rahmen der Vorstandswahlen – gemäß §12 Absatz 4 der DMFV-Satzung – Ludger Katemann von der Versammlung für weitere drei Jahre in sein Ehrenamt als Vizepräsident des DMFV gewählt.

Gewählt – Präsident Hans Schwägerl und Vizepräsident Ludger Katemann

Ferner erfolgte die Bestätigung der Sportbeiratsmitglieder Stefan Buch (Sport-Referat F3A-X), Peter Claus (Sport-Referat Motorkunstflug), Ludwig Retzbach (Kompetenz-Referat Elektro), Rainer Handt (Sport-Referat Aircombat), Armin Lutz (Sport-Referat Semiscale Großmodelle), William Kiehl (Sport-Referat European Acro Cup), Thomas Brandt (Sport-Referat Europa Star Cup), Jürgen Reinecke (Sport-Referat Segelflug F5J) und Fred Blum (Sport-Referat Jet) durch die Mitgliederversammlung gemäß § 10 Absatz 11 der DMFV-Satzung. Im Rahmen der Abendveranstaltung erhielt Thomas Schelinski die Goldene Leistungsnadel mit Diamant für seine besonderen sportlichen Leistungen im Flugmodellsport überreicht.

Vorstellung des neuen DMFV-Logo und Präsentation des neuen Corporate Design.

Kinder überbringen die Präsente an die Teilnehmer der Versammlung und erobern mit dieser emotionalen Aktion die Herzen aller Anwesenden. Auch Altschatzmeister Georg Gottwald zeigt sich hier begeistert von der Überbringung und dem attraktiven neuen Logo.

Seit April 2015 stellt der DMFV seinen Mitgliedsvereinen das attraktive „DMFV-Modellbau Package“ zu Verfügung. Dieses „Package“ ist vorgesehen für konkrete Aktionen im Schul- und Freizeitbereich. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen den Flugmodellbau als sinnvolle und perspektivische Freizeitaktivität nahe zu bringen. Der DMFV unterstützt damit die Jugend- und Vereinsarbeit. Für das Jahr 2015 stehen 150 Packages zur Verfügung.

Am 28. April 2015 fand ein Gesprächstermin in Sachen Trassenführung im Rahmen des Netzausbaus zwischen dem DMFV und der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen statt. Die Bundesnetzagentur hatte dazu in Ihre Räume in Bonn eingeladen.

Am 29. April 2015 fand ein Treffen des DMFV mit dem Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. in Berlin statt. Der BDLI wurde unter anderem von Mirja Schüller, Leiterin Messen und Ausstellungen, sowie Dr. Stefan Berndes, Leiter Luftfahrt, Ausrüstung und Werkstoffe, repräsentiert. Zum einen eine wurde besprochen, dass sich der DMFV beim Grundschulprojekt „juri“ des BDLI einbringen könnte. Zum anderen wurde die zukünftige Perspektive des DMFV auf der „Internationalen Luftfahrtmesse ILA“ in Berlin thematisiert.

 

Geschäftsführer Frank Weigand beim Hissen der Fahnen mit neuem Logo vor der DMFV-Geschäftsstelle

Juni 2015 – Durch den Rücktritt des Sportbeiratsvorsitzenden Karl-Robert Zahn waren personelle Veränderungen für die erfolgreiche Fortsetzung seiner Aufgabenbereiche durchzuführen. So wird der bisherige stellvertretende Vorsitzende des Sportbeirats und Referent des Sportreferats Großflugmodelle, Armin Lutz, zunächst die Geschäfte des Sportbeirats übernehmen und das Gremium im DMFV-Präsidium vertreten. Der Gebietsbeauftragte Reinhard Grab, der bisher schon im Kompetenzreferat Zulassung als Prüfer aktiv war, übernimmt die Leitung dieses Bereiches.

Am 18. September 2015 gab es ein Treffen des DMFV e.V. mit Vertretern des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur in Bonn. Dabei wurden die Pläne der EASA aus Sicht des DMFV dargestellt und die weiteren Möglichkeiten der Beeinflussung des Prozesses angesprochen.

Nachdem die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) die Notice of Proposed Amendment (NPA) 2015 – 10 veröffentlicht hat, mit der sie einen einheitlichen Rechtsrahmen für den Betrieb von Drohnen in der Europäischen Union einführen möchte, wurde sie hier im Auftrag der Europäischen Kommission tätig. Die Ergebnisse dieses Prozesses sind für die Mitgliedsstaaten sowie deren Fachbehörden unter anderem das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bindend.

Der DMFV e.V. hat hierzu, in Abstimmung mit Vertretern der European Modellhobby Association e.V. (EMA), Multiplex, Parrot, Graupner SJ, Horizon Hobby, Hacker Motors und T2M SAS seine Stellungnahme diskutiert, die Meinung der Industrie eingeholt und am 22. September 2015 bei der EASA eingereicht.

Gesprächsrunde Industrie und DMFV in der DMFV-Geschäftsstelle in Bonn unter Leitung des Präsidenten Hans Schwägerl und des Geschäftsführers Frank Weigand

Der DMFV hat erstmalig an dem Arbeitskreis “Gemeinsame Grundsätze des Bundes und der Länder für die Erteilung der Erlaubnis zum Aufstieg von UAS“ teilgenommen. Dies erfolgte auf Einladung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und das Treffen fand am 15./16. Oktober2015 beim Regierungspräsidium Tübingen statt.

 24. Oktober 2015 – Herbsttagung des DMFV in Leimen

Armin Lutz wurde zum neuen Vorsitzenden des Sportbeirats gewählt. Gemäß § 12 Absatz 1 Nr. d der DMFV-Satzung ist er damit auch Mitglied des Präsidiums des DMFV.

Auf der Tagung wurden von den Gebietsbeauftragten die Gebietsbeiratsreferenten gewählt. Diese sind für die kommenden drei Jahre Torsten Lehmann für das Gebiet Nord, Dieter Hopp für das Gebiet Mitte und Jürgen Lutz für das Gebiet Süd.

 

Herbsttagung 2015 in Leimen – Gebietsbeirat in Polo mit neuem DMFV-Logo

Am Rande der Messe „Faszination Modellbau“ kam es am 31. Oktober 2015 zu einem Treffen der deutschsprachigen Modellflugverbände. Auf Einladung des DMFV trafen sich Vertreter des Schweizerischen Modellflugvereins, der Bundessektion Modellflug des Österreichischen Aero Clubs und der Bundeskommission Modellflug des Deutschen Aero Club.

Treffen der deutschsprachigen Verbände in Friedrichshafen unter Leitung des DMFV-Präsidenten Hans Schwägerl und DMFV-Vizepräsidenten Ludger Katemann

Messetermine – Teilnahme des DMFV

Lipper Modellbautage 23. – 25.01.2015
Faszination Modelltech Sinsheim 20. – 22.03.2015
Intermodellbau Dortmund 15. – 19.04.2015
Pro Wing, Bad Sassendorf 24. – 26.04.2015
Segelflugmesse Schwabmünchen 17. – 19.07.2015
Horizon Airmeet 12. – 13.09.2015
Modell-Hobby-Spiel Leipzig 02. – 04.10.2015
Faszination Modellbau Friedrichshafen 30.10. – 01.11.2015
   
   

31. Dezember 2015 – der DMFV beendet das Jahr mit einer Mitgliederzahl von 86.689 insgesamt.