European Para Trophy 2021/22

In am 13. Oktober 2022

Europameister Roland Schuler gewinnt auch die EPT 2021/22

Nach coronabedingtem Ausfall der Wettbewerbe 2019 und 2020 konnten endlich wieder während einer gesamten Saison alle Wettbewerbe im Fallschirmzielspringen und somit eine EPT-Wertung durchgeführt werden. Der erfreulich große Tross der insgesamt 389 Teilnehmer reiste zu 11 Stationen in Deutschland/Niederlande/Tschechien und Österreich. Die große Freude, wieder bei Wettbewerben zu springen und die Fallschirmfreunde zu treffen war deutlich spürbar.

Bei jedem Wettbewerb erhalten die 15 Erstplatzierten Punkte für die EPT-Wertung. (Platz 1/15P., Platz 2/14P. usw.)
In die Wertung kommen Teilnehmer die an mindestens 4 Wettbewerben, darunter 1 Auslandwettbewerb teilgenommen haben. Dabei gehen die besten 5 Wettbewerbe in die Wertung ein, so dass die Saison bis zum Schluss
spannend bleibt.
Die Siegerehrung wird jeweils am Samstagabend bei der Deutschen Meisterschaft durchgeführt, danach wird
ausgiebig gefeiert.
European Para Trophy Sieger 2022 wurde erneut Roland Schuler/Hechingen mit 74 (von 75 möglichen) Punkten,
gefolgt von Willi Ling/Hechingen mit 69 Punkten. Pieter Visser/NL und Alfred Rachner/Dinslaken waren punktgleich und mussten gemäß der Wettbewerbsausschreibung ein Stechen durchführen. Dies gewann Alfred Rachner und belegte somit Platz 3 der EPT

die drei Erstplatzierten Roland Schuler, Willi Ling und Alfred Rachner mit den Sportreferenten Thomas Boxdörfer, Susi Klaile und Michael Knappe

In der Damenwertung gewann Franziska Garthe-Kessler/Raesfeld (35P.) vor Laura Klaile/Kandern (34P.) und Nelly Mutsaarts/NL (15P.)

Franziska Garthe-Kessler, Laura Klaile (konnte leider nicht persönlich teilnehmen)  und Nelly Mutsaarts mit den Sportreferenten

Bei den Jugendlichen siegte der bei der diesjährigen Europameisterschaft Drittplatzierte 11-Jährige Roman Knappe/Bräunlingen mit großartigen 58 Punkten (5. Der Gesamtwertung) vor Leon Riedel/Altenburg mit 36P. und Jonas Hackspiel/Bad Wörishofen mit 11P.

die drei besten Jugendlichen Roman Knappe, Leon Riedel, Jonas Hackspiel mit dem Sportreferenten Thomas Boxdörfer

Die ersten 10 Sieger der EPT-Wertung werden jeweils durch einen Pokal ausgezeichnet und erhalten Punkte für die DMFV-Leistungsnadel.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

v.l. Pieter Visser, Leon Riedel, Thomas Boxdörfer, Roman Knappe, Willi Ling, Roland Schuler, Alfred Rachner, Patrick Klaile, Michael Knappe. Auf dem Foto fehlt Dominik Winter

Was wären wir ohne unsere unermüdlichen Schlepppiloten! Insgesamt 2073 mal an 11 Wettbewerben wurden jeweils 2 Springer in die Lüfte befördert.

Die meisten Springer während der ganzen EPT-Saison nach oben brachte Roland Schuler, gefolgt von Swen Pichlkostner mit seinen Elektroschleppern und Michael Knappe.

Ganz herzlichen Dank an alle unsere Schlepppiloten, eure Leistungen bei den Wettbewerben sind großartig!

v.l. Sportreferent Thomas Boxdörfer, Michael Knappe, Roland Schuler, Swen Pichlkostner, der ausscheidenden Sportreferenten Norbert Heinz, neue Sportreferentin Susi Klaile