„Modellflug macht Schule“ erfolgreich gestartet

In am 05. Oktober 2021

Bereits im Frühjahr 2020 sollte es losgehen. Dann kam Corona. Mit dem Pilotprojekt „Modellflug macht Schule“ im Gebiet Baden-Württemberg I wollte der DMFV bereits im vergangenen Jahr die Jugendarbeit in Schulen und Vereinen auf modernere Füße stellen.

Ende September war es nun endlich soweit und die renommierte Jugendagentur YAEZ aus Stuttgart konnte im Auftrag des DMFV die ersten Schnupperworkshops an den Schulen der Region durchführen. Die Stimmung war großartig, die Kids sehr aufgeschlossen und begeisterungsfähig.

Die Workshops werden vornehmlich in Grundschulklassen der Stufen 3 und 4 stattfinden und sollen die Kinder durch spannende Experimente, ein wenig Theorie und vor allem durch das eigenständige Bauen von einfachen Wurfgleitern an das Thema Luftfahrt im Allgemeinen und Modellflug im Speziellen heranführen.

Neu am Konzept „Modellflug macht Schule“ ist, dass im Vorfeld Vereine aus der Region identifiziert werden, die die Aktion an den Schulen von Beginn an begleiten.

“Hierbei ist es wichtig, dass die Kinder, die sich nach den Schnupperworkshops weiterhin interessiert am Hobby Modellflug zeigen, von den Vereinen zu Folgeworkshops aufs Fluggelände eingeladen werden und im Idealfall bei der Stange bleiben.” betont Fred Blum, Leiter des DMFV-Jugendarbeitsteams.

“Die Folgeworkshops können vom Verein modular ganz nach deren individuellen Vorstellungen zusammengestellt werden und reichen vom Bau größerer Balsagleiter, über das gemeinschaftliche Konstruieren eines RC-Modells bis hin zu Gruppenausflügen zu Modellsportveranstaltungen oder Luftfahrtmuseen.” so Blum weiter.

Der DMFV unterstützt die Vereine mit Baumaterial und einem pädagogischen Workshopkonzept, das der Verband in Kooperation mit YAEZ erarbeitet hat. Mittelfristiges Ziel dieses Projektes ist es auch, den Modellflug und das Bauen von Flugmodellen in den Lehrplan des Werkunterrichtes an den Grundschulen zu integrieren.

Bereits der Aufruf zur Beteiligung am Pilotprojekt rund um Stuttgart hat gezeigt, dass sich etliche Vereine und noch mehr Schulen an einer Ausbildung der Schüler in diesem Rahmen beteiligen möchten. Nach Beendigung der Testphase im Frühjahr 2022 werden YAEZ und DMFV die Ergebnisse zusammen mit den Schulen und den Vereinen sorgfältig evaluieren.

Sollte sich „Modellflug macht Schule“ als Zukunftsmotor für den Modellflug und als „Lebensversicherung“ der Vereine erweisen, wird der DMFV das Projekt sukzessive auf das komplette Bundesgebiet ausweiten. Wir werden weiter berichten.