Kooperation Verband/Verein/Schule – ein Erfolgsmodell in den Ferien

In am 01. September 2021

Ein Beitrag von Angelika Möbius (MFG-Ostalb)

Baden Württemberg ist ein begnadetes Modellfliegerland, dafür sprechen die vielen Vereine. Allein eine Flugmodellsportklasse tut sich schwer – der Freiflug. Es fehlen einfach die Wiesen, auf denen man die Modelle hochziehen und dann den Winden überlassen kann. Bei uns in Elchingen ist hinter dem Flugfeld ein großer Wald und vor uns ein riesiges Rapsfeld – was will man da schon mit Freifliegern machen?

Trotzdem haben Freiflugmodelle  gerade in den Ferienaktionen gewaltige Vorteile. Sie sind kostengünstig und relativ schnell zu bauen.

Wir haben uns zur Organisation einer aktiven Nachwuchsarbeit mit der örtlichen Zukunftsakademie zusammengetan. Solche Einrichtungen gibt es in allen Kreisen von Baden Württemberg. Die Zukunftsakademie übernimmt die Teilnehmerakquise und wir als Verein haben das Knowhow. Diese Zusammenarbeit bewährt sich nun schon im zweiten Jahr. Auch in diesem Jahr erhielten wir Unterstützung vom DMFV. Dafür möchten wir uns im Namen aller Teilnehmer recht herzlich bedanken.

Für unsere Kurse haben wir zwei eigene Wurfgleitermodelle entworfen.

Ein Modell besteht aus vorgefertigten Depron-Teilen. Damit arbeiten wir bei Ein-Tages-Kursen und in der Altersklasse bis 14 Jahre. Der Bau gelingt in wenigen Minuten, der Schwerpunkt der Arbeit der Teilnehmer liegt in der kreativen Bemalung, die gerade den Kleinen sehr viel Freude bereitet.

In diesem Jahr werden wir mehr als 80 solcher Modelle in 5 Veranstaltungen bauen lassen!

Ein weiteres Modell – die „Sommereule“ ist in klassischer Holz-Rippenbauweise aufgebaut. Dafür haben wir einen speziellen Frässatz entwickelt und natürlich auch gefertigt. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass eine Spannweite von 800mm ideale Modelle für relativ kleine zur Verfügung stehende Flugfelder liefert. Da reicht auch ein Fußballplatz. Flugmodelle  in dieser Abmessung sind stabiler als ihre größeren Brüder, überstehen auch mal einen schlechten Wurf klaglos und legen schon mal bis zu 100m aus dem Wurf zurück.

Für den Bau solcher Modelle benötigt man bedingt durch die Trockenzeiten einen 4 Tages Kurs (mit Sekundenkleber dürfen wir leider nicht arbeiten lassen!).

Die an den einzelnen Tagen entstehenden Lückenzeiten im Bau füllen wir durch begleitende Themen wie die Einführung in den Modellflug, Versicherungspflicht, Funkanlagen und natürlich mit der Vorstellung unseres Modellflugverbandes.

Egal ob wir den Deprongleiter oder die Sommereule bauen – jeder Kurs gipfelt in einem Wettbewerb, der sich als der Knüller herausgestellt hat.

Dabei haben wir das Konzept der Fuchsjäger im Fesselflug übernommen. Jeder Teilnehmer hat zwei Leben. Jeweils 2 Piloten fliegen in einem Durchgang gegeneinander und wer am weitesten fliegt hat gewonnen. Zwei Siege führen zum Sieg im Durchgang. Im Protokoll entspricht ein Sieg ein W, wer verliert bekommt ein L. Zunächst reichte ein einfacher Zettel für die Idee, heute haben wir natürlich vorgefertigte Protokolle.

Dieser Wettbewerb ist so einfach und macht den Teilnehmern unglaublich viel Spaß! Er könnte fast das Potential für eine Schülerklasse haben.

Mit unserem Deprongleiter ist dabei die Schadensrate ganz gering. Wenn wir mit den neu gebauten Sommereulen einen solchen Wettbewerb starten, üben wir im Vorfeld den Wurf mit einem „unzerstörbaren“ Modell. Wir verwenden erfolgreich den „Loopi“ von Multiplex und natürlich auch gleich im Wettbewerb. So klappt es dann auch mit den Sommereulen.

Wir haben bisher 3 Veranstaltungen mit den Depron-Wurfgleitern durchgeführt, zwei Termine warten noch auf uns. Auch der Ferienkurs zum Bau der Sommereule liegt erfolgreich hinter uns.

Solche Aktionen sind natürlich nur im Verein und im Verband möglich. Deshalb nochmals unser Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer der Modellfluggruppe Ostalb. Natürlich geben wir unsere Erfahrungen gern weiter.

Ausführliche Unterlagen findet Ihr unter www.mfg-ostalb.de.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iU2NobnVwcGVya3VycyBNb2RlbGxiYXUgWkFLIEhlaWRlbmhlaW0gMjAyMSIgd2lkdGg9IjY0MCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZE1udGlhaE1qSHM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==