Hohenzollern Cup

In am 30. Mai 2022

EPT Wettbewerb Hohenzollern Cup

Am Vatertag fand beim MFC Hohenzollern e. V. der Hohenzollern Cup für die Wertung der EPT (European Para Trophy) statt. 41 Teilnehmer, davon sieben Damen und vier Jugendliche aus Tschechien, Niederlande, Schweiz und Deutschland starteten mit einer halbstündigen Verspätung bei sonnigem und windigem (Böen bis zu 34 km/h) Wetter den 6. Teilwettbewerb der EPT.

Im dritten Durchgang wurde der Durchgang eine halbe Stunde unterbrochen, da der Wind auffrischte und die Sicherheit der Schleppmaschinen und Teilnehmer oberste Priorität hat. Danach konnte der Wettbewerb fortgeführt und der 4. Durchgang geflogen werden.

Eine tolle und hervorragende Aktion fand in der Falli-Familie statt. Durch den starken Wind wurden zwei Springer in zwei sehr hohen Pappeln geweht. Unter den Teilnehmern fand eine Spendenaktion statt um die Baumkletterer, die die Springer professionell bergen mussten, bezahlen zu können.

Mit diesen schwierigen Wetterverhältnissen kam der Lokalmatador Roland Schuler am besten zurecht. Mit 207 Punkten in vier Durchgängen wurde er Sieger des Hohenzollern Cup. Dominik Winter aus Neuburg wurde zweiter (376 Pkt.) und Patrick Klaile (417 Pkt.) aus Kandern wurde Dritter.

Bei den Damen siegte Laura Klaile (700 Pkt.) aus Kandern, Zweite wurde Franziska Garthe Kessler (935 Pkt.) und Nelly Mutsaart (1499 Pkt.) aus den Niederlanden wurde Dritte.

Sieger in der Jugendwertung wurde Roman Knappe (1080 Pkt.) und hat viermal den Zielkreis bei den schwierigen Verhältnissen getroffen. Zweite wurde Leonie Timmer (1810 Pkt.) aus Marbeck und Jona Hackspiel (2194 Pkt.) hat den dritten Platz in der Jugendwertung erreicht.

 

Ergebnisliste Hechingen

Der MFC Hohenzollern e. V. bot den Teilnehmern rechtzeitig an, dass der abgesagte Wettbewerb in der Schweiz am Freitag nachgeholt werden könnte. Alle Teilnehmer der EPT wurden ca. drei Wochen vor dem Wettbewerb über das Angebot des MFC Hohenzollern e. V. vom Sportreferenten Fallschirm informiert. Die angereisten Teilnehmer des Hohenzollern Cup stimmten am Donnerstag darüber ab, inwieweit das Angebot des Vereines angenommen werden sollte. Alle Teilnehmer, bis auf eine Enthaltung, stimmten dem zu. Der abgesagte Teilwettbewerb in Rafz/Schweiz wurde am Freitag in Hechingen gesprungen.

Auch hier mussten die Teilnehmer mit dem starken Wind ihr Können zeigen. Der 12-jährige Roman Knappe aus Bräunlingen spielte regelrecht mit dem Wind. Mit vier Treffern im Zielkreis und ohne Joker zeigte er allen Teilnehmern welche Marschrichtung heute eingenommen werden sollte. Mit einer absoluten Ruhe und Souveränität gewann er verdient 7. Teilwettbewerb der European Para Trophy.

Er erhält dafür 15 Punkte in der EPT und hat mit 30 Punkten in der Gesamtwertung nun den 8. Platz.

Er soll gesagt haben: „Gestern war Vatertag und heute bin ich dran.“ Am Abend feierte er ausgiebig seinen Sieg und spendierte mit den am Donnerstag in den Pappeln verwehten Piloten eine Runde Eis.

Zweiter wurde Roland Schuler (832 Pkt.), den dritten Platz erreichte Laura Klaile und sicherte sich damit den ersten Platz in der Damenwertung.

Bei den Damen wurde Saskia Visser (2429 Pkt.) aus den Niederlanden Zweite und Franziska Garthe Kessler (2800 Pkt.) Dritte.

Leonie Timmer wurde in der Jugendwertung mit 3018 Punkten zweite und Lorena Ling aus Hechingen (3800 Pkt.) Dritte.

Ergebnisliste Hechingen CH