Frühjahrsfliegen 2022 / Freundschaftsfliegen beim SFVOE in Oerlinghausen

Am 12. März war es soweit. In Ostwestfalen begann die Modellflugsaison 2022 mit dem traditionellen Frühjahrsfliegen auf dem Segelflugplatz der SFVOE in Oerlinghausen. Nun schon zum 14ten Mal wurde der Segelflugplatz von 10:00 – 18:00 Uhr für den personentragenden Flugbetrieb gesperrt, und die Modellflieger konnten angereisten Zuschauern zeigen, was unser Modellflughobby zu bieten hat. Anlässlich des 50jährigen Jubiläums des DMFV hatten die Gebietsbeauftragten Ludger Klegraf und Karsten Schebaum in Absprache mit dem Vereinsvorstand diese Veranstaltung als Freundschaftsfliegen erklärt und Werbung für den Flugtag gemacht.

Dieses Freundschaftsfliegen hatte wahrlich diesen Namen verdient!

Insgesamt 90 Piloten waren gekommen und präsentierten ihre Modelle aus allen Sparten des Modellfluges. Angefangen bei einem Pylon-Racer, über die verschiedensten Scale-Modelle, über Hubschrauber aller Größen und Jet-Modellen bis hin zur Bücker Jungmeister im Maßstab 1:1,2 von Helmut Müller waren alle Modelltypen vorhanden und wurden phantastisch präsentiert.

Die Piloten stellten Ihre Modelle in einer Reihe auf und warteten, bis sie sich den Besuchern präsentieren konnten.

Zum Teil waren dies spektakuläre Vorführungen mit Hubschraubern im 3D Kunstflug oder aber im Formationskunstflug mit 5 Modellen gleichzeitig. Die Zuschauer belohnten diese Darbietungen mit entsprechendem Applaus.

Der Veranstalter zählte im laufe des Tages über 800 Besucher die über mehrere Stunden begeistert an der Flightline standen. Die Sprecher Josef Voss und Reinhold Wonnemann konnten den Zuschauern zu allen vorgeführten Modellen entsprechende Information und auch die eine oder andere Anekdote erzählen.

Der DMFV war auf dem Flugplatz mit einem Pavillon vertreten und die anwesenden Verbandsvertreter standen den angereisten Zuschauern und Modellflugpiloten für Fragen zur Verfügung.

Als Dankeschön an den Verein überreichte Ludger Klegraf im Namen des DMFV eine Tisch-Beachflag an den Spartenvorsitzenden Modellflug des SFVOE, Sebastian Stenzel. Dieses kleine Präsent war für alle Vereinsmitglieder gedacht, die an der Planung und Durchführung des Freundschaftsfliegens beteiligt waren.

Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass der ausrichtende Vereine auf alle Einnahmen für Eintritt oder Parkgebühren verzichtet hat und stattdessen alle Besucher um eine Spende für die Ukraine Katastrophenhilfe gebeten hat. Das eingenommene Geld wird in vollem Umfang weitergeleitet.

Diese Modellflugveranstaltung war sicherlich eine gute Werbung für unser Hobby, für den DMFV und für den Geist der Modellflieger die solidarisch sind mit Menschen, denen es unverschuldet schlecht geht.