Endlich geschafft! DMFV-Mitglieder beim LBA registriert.

Am Donnerstag, 15. April 2021, hat der DMFV über 70.000 Datensätze seiner Mitglieder für die EU-Registrierung ans Luftfahrt-Bundesamt übertragen.

Im Vorfeld hatte es noch einmal umfangreiche Tests der IT-Dienstleister des DMFV und des LBA gegeben, damit die Übertragung reibungslos und fehlerfrei funktioniert.

Letztlich registriert wurden nun alle Mitglieder, die in Deutschland wohnen, die der Datenweitergabe nicht ausdrücklich widersprochen haben und von denen ein vollständiger Datensatz in der DMFV-Mitgliederdatenbank vorliegt.

Die registrierten Mitglieder erhalten nun in den nächsten Tagen eine Email des Luftfahrt-Bundesamtes mit den Zugangsdaten zu ihrer EU-Registriernummer. Sollte der ein oder andere wider Erwarten keine Nachricht des LBA im Postfach finden, empfehlen wir einen Blick in den SPAM-Ordner. Oft lässt sich das Problem hierdurch lösen.

Ab dem 1. Mai 2021 müssen alle unbemannten Luftfahrzeuge (auch Flugmodelle) mit der persönlichen Registriernummer gekennzeichnet werden. An die Art und Weise der Kennzeichnung hat der Gesetzgeber keine besonderen Anforderungen gestellt.

Euch allen viel Spaß beim Fliegen!