Rund ums fliegen

Recht & Wissen

Das musst du wissen

Auch Modellflugaktivitäten sind an Vorschriften gebunden, die von Piloten und Vereinen beachtet werden müssen. In unserem Bereich „Recht und Wissen“ kannst du dich entsprechend informieren.

Hier findest Du sowohl unsere für den Modellflug rechtlich und fachlich relevanten Themen, als auch den Bereich unseres Verbandsjustiziars mit seinen Kontaktdaten, aktuelle Nachrichten und ausführliche Rechtsbeiträge.

Carl Sonnenschein

Carl Sonnenschein ist Rechtsanwalt und Verbandsjustiziar des DMFV. Er ist Spezialist für alle rechtlichen Fragen rund um den Modellflugsport. Er berät Verbandsmitglieder während seiner Sprechzeiten mittwochs und donnerstags jeweils von 14 bis 18 Uhr kostenlos telefonisch.

Verbandsjustiziar

Telefon
0228-9785056
E-Mail
c.sonnenschein@dmfv.aero
Download V-Card
Kontaktdaten herunterladen

Nachrichten und Rechtsbeiträge

Finde alle relevanten Beiträge zu rechtlichen Fragen rund ums Thema Modellflug. Solltest du eine konkrete Frage haben, kannst du nach Schlagworten suchen.

Schlagwortverzeichnis:

Suchergebnisse:

Nachtflug

Flüge von unbemannte Luftfahrtsysteme und Flugmodelle aller Art bei Nacht im Sinne des Artikel 2 Nummer 97 der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 923/2012 benötigen die Erlaubnis der zuständigen Luftfahrbehörde. „Nacht“: die Stunden zwischen dem Ende der bürgerlichen Abenddämmerung und dem Beginn der bürgerlichen Morgendämmerung. Die bürgerliche Dämmerung endet am Abend und beginnt am Morgen, wenn sich […]


Neue Erlaubnispflicht für Nachtflug

In der letzten Ausgabe hatte ich in meinem Artikel zu den aktuellen Änderungen der Luftverkehrsordnung (LuftVO) auch die neue Erlaubnispflicht des Nachtfliegens erwähnt. Das Fliegen bei Dunkelheit stellte bis zur aktuellen Änderung einen rechtlichen Graubereich dar. Aufgrund der Besonderheiten beziehungsweise der Einzigartigkeit des Modellfliegens war in den früheren Vorschriften nicht eindeutig geklärt, inwieweit und unter […]


Flugbeschränkungen

Das Fliegen über und in einem seitlichen Abstand von 100 Metern zu folgenden Objekten… ist verboten: Menschenansammlungen Unglücksorten Katastrophengebieten Einsatzorten von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben Einrichtungen der Truppen der Bundeswehr im Rahmen von Manöver und Übungen Krankenhäuser bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Betreibers: Industrieanlagen Justizvollzugsanstalten Einrichtungen des Maßregelvollzugs militärische Anlagen und Organisationen Anlagen der […]



Hier gehts zu den gesetzlichen Regeln für den Modellflugbetrieb in anderen Ländern:

GESETZLICHE REGELN