Regionale Jugendmeisterschaft in Garbsen

In am 05. November 2021

Allen Widrigkeiten zum Trotz fand am letzten Wochenende der Sommerferien die regionale Jugendmeisterschaft Niedersachsen des DMFV beim Modellsportclub Garbsen e.V. statt. 7 Jugendliche aus 3 Vereinen kämpften in 4 Disziplinen um den Titel des Landesmeisters.

Es ist der 28. August und schon bald Mittag. Vor Stunden sollte es bereits losgehen. Einige werden ungeduldig. „Start!“, rufen Sie nun laut und steigen mit ihren Flugzeugen gekonnt in den tief, wolkenverhangenen Himmel. Seitenwind und Regenschauer machen es nicht leichter, aber die Stimmung ist gut. Endlich fliegen! Easy-Glider, Calmato, Fun-Cup, Timber, Angel, Mini-Excel und andere nutzen die Pausen zwischen den Schauern und erfüllen insgesamt 34 Flugaufgaben.

Gerne hätte man noch einen dritten Durchgang geflogen, doch da spielte das Wetter wirklich nicht mit. So zählte jede Sekunde und jeder Steuerbefehl in diesem anspruchsvollen Wettbewerb für die Wertung, auch wenn am Ende leider
wieder Corona bedingt in diesem Jahr keine Tickets für eine deutsche Meisterschaft gelöst werden konnten. Nichtsdestotrotz blieb es spannend für alle Beteiligten. „Bravo!“, so viele hervorragende Leistungen! Doch da: „Ohhh!“, war das nicht etwas zu ehrgeizig? Das Modell überflog die Punktrichter! Wird es noch gewertet? Und schau, dieses schöne, komplett selbstgebaute: „Autsch“. Es will unbedingt die Landepunkte. Riskiert es nicht das Fahrwerk? Es werden diese gemischten Emotionen sein, die immer wieder anspornen und lange in Erinnerung bleiben. Sie machen jeden Teilnehmer zum Sieger, selbst wenn das Endergebnis zum stolz der Jugendwarte für unseren Verein, recht einseitig ausfiel:

In der Motorflugklasse „Expert“ starten Jugendliche bis 18 Jahren; da die Meisterschaft 2020 Corona bedingt ausfiel jetzt 2021 einmalig auch bis 19, um ihnen die Teilnahme noch verschoben zu ermöglichen. Es siegte Charlie Wuttke (MSC Garbsen e.V.) mit 13 Punkten vor Marlon Palm (MFG Rodenberg e.V.).

Knapper waren die Ergebnisse um den Titel des Vizemeisters beim Motorflug in der Klasse „Junior“ bis einschließlich 16 Jahren (2021 einmalig 17). Mit einem Abstand von nur 3 Zähler errichte Aaron Frey (MSC Garbsen e.V.) – 199 Punkte,
Silber vor Timo Fritzsch (MFC Phönix Knesebeck e.V.) – 196 Punkte. Deutlicher Abstand dann zu Gold. Es gewann der 7-jährige Konrad Lange (MSC Garbsen e.V.) bei seiner ersten Wettbewerbsteilnahme mit 210 Punkten und seiner Sebart
Angel.

Beste Stimmung dann auch beim F-Schlepp-Wettbewerb. Das Publikum honorierte jeden gelungenen Seilabwurf mit großem Applaus und erwartete jede Ziellandung mit Spannung. Ganze 48 Punkte Vorsprung und die entsprechenden Goldmedaillen errang das Vereinsübergreifende Team “Timo mit Fox & Konrad mit Timber” hier.

Last not least das größte Starterfeld beim Elektro Segelflug. Linda Kraus (MSC Garbsen e.V.) erreichte den 5 Platz und das beste Ergebnis als Mädchen. Respekt, denn das Modellfliegen erlernte sie praktisch erst diesen Sommer und übte fleißig mit ihrem Bruder Leon, für den sich das häufige Training auch bei schlechten Bedienungen mit einem 2 Platz und 293 Punkten vor Charlie (Bronze – 280 Punkte) auszahlte (alle MSC Garbsen e.V.).

Abschließend noch einmal Jubel, Applaus, Glückwünsche und Gratulationen für den jüngsten Teilnehmer. Mit stolzen 322 Punkten in dieser Disziplin gewann Konrad Lange beim Elektro Segelflug seinen dritten Landesmeistertitel an diesem Tag.


Volker Zander und Rolf Rockenfeller überreichten anerkennend Pokale und Urkunden. Wir danken ihnen für die souveräne Durchführung und vielfältige Unterstützung. Philipp Schubert (Jugendwart MSC Garbsen e.V.) vergab noch zusätzlich bronzene, silberne und auch goldene Jugendsportabzeichen „Modellpilot“. Die Regenpausen in der Zeit vor der Siegerehrung konnten noch für die theoretischen Fragen genutzt werden.

Jörg Lange
Jugendwart MSC Garbsen e.V.