So war der “Tag des DMFV” auf der Wasserkuppe

In am 01. August 2022

Gleich drei DMFV-Events fanden am vergangenen Wochenende rund um die höchste Erhebung der Rhön statt.

Neben der Ankunft der diesjährigen Teilnehmer unserer Jugendfreizeit in der Jugendherberge Oberbernhards, fand in Gersfeld das Regionaltreffen Mitte der DMFV-Gebietsbeauftragten statt. Das sportliche Hightlight des vergangenen Wochenendes war jedoch der “Tag des DMFV” an der Abtsrodaer Kuppe.

Trotz wechselhaften Wetters hatte sich bereits am Samstag eine große Menge Piloten an diesem wunderbaren Hang eingefunden, die der Einladung des DMFV nachkommen wollten, gemeinsam den 50sten Geburtstag ihres Verbandes mit einem Freundschaftsfliegen zu feiern.

Und so hatten die beiden Gebietsbeauftragten Martin Becker und Volker Zander alle Hände voll zu tun, um die eintreffenden Modellflieger willkommen zu heißen und jedem ein kleines Give-away zu übergeben. Überdies hatte der DMFV zugesagt, für alle Piloten, die an den beiden Tagen zum Freundschaftsfliegen in die Rhön gereist waren, die Startgebühren zu übernehmen … völlig egal, ob sie DMFV-, MFSD- oder Mitglied einer sonstigen Organisation sind.

Viele Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich bei Martin und Volker aus erster Hand zur vor kurzem erfolgten Betriebserlaubnis durch das LBA zu informieren und zeigten sich zufrieden mit den sehr liberalen Regeln, die ihnen die Ausübung ihres Hobbys wie gewohnt ermöglichen.

Im benachbarten Gersfeld machten sich die dort versammelten Gebietsbeauftragten nach Beendigung ihrer Tagung auf, den Feierabend ebenfalls an der Abtsrodaer Kuppe mit dem ausklingen zu lassen, was sie am liebsten tun: Modellfliegen.

“Mit dieser  Veranstaltung hat der DMFV einmal mehr bewiesen, dass er da ist, wo er hingehört: Nah am Menschen.” sagt Martin Becker, Gebietsbeauftragter Hessen II. Volker Zander, zuständig für das Gebiet Niedersachsen II ergänzt: “Die Flugleiter der Wasserkuppe waren von unserem Event so begeistert, dass sie uns gebeten haben, dies nun jedes Jahr zu wiederholen.”

Es bleibt festzuhalten, dass Modellflieger eine große Gemeinschaft sind, die Spaß miteinander haben möchte und die ihrem Hobby mit Begeisterung nachgeht. Egal ob Gebietsbeauftragter, Präsidiumsmitglied, Vereins- oder einfach nur Individualpilot.