Martina Uecker verabschiedet sich vom DMFV

Verdienter Ruhestand für den Fels in der Brandung

Den Mitarbeitern der DMFV-Geschäftsstelle fällt es sichtlich schwer, Martina gehen zu lassen, auch wenn jeder ihr den Ruhestand von Herzen gönnt.

Martina Uecker kam vor rund elf Jahren zum DMFV, nachdem Sie bereits als Sachbearbeiterin in anderen namhaften Verbänden und in den Büros einiger Bundestagsabgeordneter gearbeitet hatte, als Bonn noch Sitz der Regierung und des Parlaments war.

Während ihrer Zeit beim DMFV war Frau Uecker den Vertretern aus Sport- und Gebietsbeirat ein zuverlässiger Ansprechpartner, den Präsidiumsmitgliedern und dem Jugendarbeitsteam eine stets loyale Stütze und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Geschäftsstelle viel mehr als nur eine Kollegin.

Entsprechend emotional fiel am Freitag, dem 25. Juni 2021, die Verabschiedung von Martina Uecker aus, zu der etliche Weggefährten und sogar DMFV-Präsident Hans Schwägerl eigens nach Bonn angereist waren.

“Mit Ihnen geht die gute Seele des DMFV von Bord, ein Fels in der Brandung und ein Mensch mit viel Herz.” betont Hans Schwägerl in seinen Abschiedsworten. “Sie haben es wie kein anderer geschafft, auch in turbulenten Zeiten stets die Ruhe und den Überblick zu behalten. Wir alle werden Sie schmerzlich vermissen.”

Und in der Tat ist es Martina Ueckers Verdienst, dass junge Mitarbeiter wie Elisa Giebfried und Jens Schmelmer völlig reibungslos ins Team der DMFV-Geschäftsstelle integriert, auf ihre Aufgaben fachlich vorbereitet und mit dem DMFV-Virus infiziert werden konnten.

Insbesondere sind es jedoch die langjährigen Mitstreiter um Ulrike Sebastian und Uli Hochgeschurz, denen der Abschied besonders nahe geht und die erst noch verinnerlichen müssen, dass die Dienstreisen zu Tagungen und zu den Jahreshauptversammlungen nun ohne Martina stattfinden werden.

Liebe Martina, der DMFV mitsamt seinen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern wünscht Dir von Herzen alles Gute in Deinem wohlverdienten Ruhestand. Du bist uns als Gast immer herzlich willkommen und wirst uns immer freudschaftlich verbunden bleiben!