Vom 13. bis 19. August fand im finnischen Jämijärvi die Jet-Weltmeisterschaft 2017 statt. Das deutsche Team lieferte einmal mehr sehr gute Leistungen ab und wurde mit mehreren Podestplätzen belohnt. In der 20-Kilogramm-Klasse wurde Stephan Völker hervorragender Zweiter hinter Weltmeister Vitaly Robertus (Russland). Rang drei sicherte sich der Schweizer Pascal Thoma. Thomas Naumann (7.), Heiko Gärtner (12.), Frank Westerholt (15.) und Nick Körberich (16.) komplettierten das hervorragende Abschneiden der deutschen Mannschaft.

Herausragend auch die Teamleistung in der 13,5-Kilogramm-Konkurrenz. Hinter den Erstplatzierten Walter Gähwiler (Schweiz) und Pavel Lapshov (Russland) landete das Trio Moritz Gärtner, Frank Wegner und Martin Schempp auf den Plätzen 3 bis 5. Ebenfalls auf dem Bronzerang stand am Ende die deutsche Mannschaft in der Besetzung Stephan Völker, Thomas Naumann und Frank Wegner, die sich lediglich den Teams aus Russland (1.) und der Schweiz (2.) geschlagen geben musste.