DMFV für weitere fünf Jahre Beauftragter des BMVI

Vertragsunterzeichnung perfekt.

Am Dienstag, dem 14. September 2021 unterschrieb DMFV-Präsident Hans Schwägerl den Einwilligungsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Deutschen Modellflieger Verband e.V.

Der DMFV ist somit für weitere fünf Jahre Beauftragter des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur für die Zulassung von Großmodellen über 25 Kilogramm und zur Ausstellung von Steuererscheinen. Mit Vertragsunterzeichnung kann das Kompetenzreferat Zulassung unter der Leitung von Thomas Boxdörfer seine erfolgreiche Arbeit für die Betreiber von Großflugmodellen weiter fortsetzen.

Fachaufsicht beim Luftfahrtbundesamt.

„Wir bewerten die Beauftragung als positives Signal des Ministeriums in Richtung Modellflug.“ stellt Hans Schwägerl fest, „Der DMFV freut sich auf eine weiterhin konstruktive Zusammenarbeit mit dem BMVI und natürlich auch mit dem Luftfahrtbundesamt, an das die Fachaufsicht delegiert wurde.“

In der Tat gibt die neuerliche Kooperation mit dem LBA Anlass zur Hoffnung, dass auch die Betriebserlaubnis für die Verbände, die durch die Umsetzung der EU-Richtlinien in nationales Recht künftig den Rahmen für den Modellflug in Deutschland bilden wird, nun seitens der Behörde bald erteilt wird und somit endlich Rechtssicherheit für die Betreiber von Flugmodellen im Sport- und Freizeitbereich besteht.

Schwägerl sieht Facharbeit des DMFV bestätigt.

„Das Ministerium dokumentiert mit der erneuten Beauftragung, dass es trotz aller fachlichen Auseinandersetzungen in den vergangenen Jahren weiterhin an der Expertise des europaweit größten Modellfliegerverbandes interessiert ist.“ so Schwägerl weiter, „Der DMFV sieht in der Beauftragung eine Bestätigung seiner Arbeit und wird den eingeschlagenen Weg für seine Mitglieder und alle Modellflieger in Deutschland weiterverfolgen.“