Chiemsee Airshow 2022 und „50 Jahre Modellflug im DMFV“

Ca. 3500 Zuschauer, davon über die Hälfte Kinder und Jugendliche, haben auf der Chiemsee Airshow 2022 das Hobby Modellflug begeistert erleben dürfen. Die Chiemsee Airshow findet alle zwei Jahre auf dem Segelflugplatz der Deutschen Alpensegelflugschule (DASSU) in Unterwössen statt. Umrahmt von der herrlichen Kulisse der Chiemgauer Berge bei bestem Wetter, konnten die dreißig Spitzenpiloten ihre wertvollen Modelle auf der 800m langen Teerbahn oder daneben auf der Wiese starten.
„Wir haben die Chiemsee Airshow 2022 auch unter das Motto „50 Jahre Modellflug im DMFV“ gestellt“, erläutert Claus Eckert, 1. Vorsitzender der MFG Achental e.V. Als besonderer Gast konnte deshalb der DMFV-Präsident Hans Schwägerl begrüßt werden.

30 Piloten mit ca. 40 Modellen begeisterten die Zuschauer. Jeder Pilot konnte mindestens zwei Mal sein Können präsentieren. Dank der hohen Disziplin der Piloten war das Programm immer in den geplanten Zeitslots. Die Piloten kamen aus ganz Deutschland und Österreich und aus der Region. Dabei zeigte sich wieder, man benötigt nicht die ganz großen Namen der Szene, um dem Publikum einzigartige Leistungen zu präsentieren.

Das Konzept der Chiemsee Airshow ist relativ einfach. Die MFG Achental e.V. mit ihren 70 Mitgliedern stellt die „Plattform“ bereit. Die eingeladenen Piloten machen die Show für die Zuschauer.
So eine Veranstaltung auf einem „fremden“ Gelände, welches am Tag vorher und am Tag danach Segelflugbetrieb hat, ist eine logistische Herausforderung. Der Leiter des Orga-Teams Thomas Ager, hatte immer alles perfekt im Griff. Das hohe Engagement der Mitglieder und zum Teil deren Angehörigen, macht so eine Veranstaltung erst möglich. Der Lohn ist das Lob der Piloten und der Zuschauer.

Mit dem DMFV-Präsidenten Hans Schwägerl als besonderen Gast, den Gebietsbeauftragten Bayern IV Markus Eigelsperger und Samson Zimmermann standen dem Publikum und den Piloten, fachkundige Ansprechpartner am DMFV-Stand zur Verfügung.
Hans Schwägerl konnte sowohl den Piloten bei deren Briefing, wie auch dem Publikum, den DMFV und seine Aktivitäten erläutern. Der Zeitpunkt konnte nicht besser sein, da wenige Tage zuvor dem DMFV die Betriebserlaubnis vom LBA erteilt wurde.

Am Ende der Veranstaltung wurde am Himmel über dem Segelflugplatz ein wunderschönes Herz aus Rauch geflogen. Ein krönender Abschluss für die Chiemsee Airshow.

Wir sehen uns wieder 2024.