• DMFV lehnt EASA-Vorschläge ab

    DMFV lehnt EASA-Vorschläge ab

    Zu viele Unklarheiten Seit Monaten beschäftigt die angekündigte Novellierung der Luftverkehrsordnung den Deutschen Modellflieger Verband (DMFV), der auf politischer Ebene und mit der Initiative Pro Modellflug für den Erhalt des Hobbys in Deutschland kämpft. Doch während man mit dem zuständigen Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) auf einem guten Weg ist, gibt es auf europäischer Ebene Bestrebungen, die zu Lasten der Modellflieger gehen könnten. Die kürzlich veröffentlichten konkreten Vorschläge […]

     
  • Wir wollen Zukunft und Sicherheit

    Wir wollen Zukunft und Sicherheit

    Verkehrsminister Dobrindt gefährdet den Modellflug in Deutschland – wir wollen Zukunft und Sicherheit! Der Deutsche Modellflieger Verband e.V. (DMFV) hat als einzige Organisation die Modellflieger in Deutschland frühzeitig über die Pläne des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) Alexander Dobrindt informiert. Dies aus Respekt vor unseren Mitgliedern, die wir als Partner und mündige Bürger achten. Wie wir mitteilten plant Bundesminister Dobrindt erhebliche Einschränkungen für den Modellflug. Öffentlich redet er […]

     
  • Fliegen über Menschenansammlungen

    Fliegen über Menschenansammlungen

    Neue Regelungen in Kraft – Dobrindt-Vorstoß bleibt rätselhaft Vergangene Woche preschte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit seinem Vorhaben vor, den Betrieb gewerblicher und privater Drohnen deutlich zu beschränken. Im Zuge dessen soll auch der Modellflugsport im Allgemeinen stark reguliert werden. Der Deutsche Modellflieger Verband (DMFV) hat zu diesem Vorhaben bereits eine Stellungnahme abgegeben und darin sein Unverständnis geäußert. Noch unverständlicher erscheint jetzt der Vorstoß Dobrindts vor dem Hintergrund, dass seit […]

     
  • Stellungnahme zu Dobrindt-Vorstoß

    Stellungnahme zu Dobrindt-Vorstoß

    Fachlich unausgegoren und praxisfremd Das Bundesverkehrsministerium plant derzeit starke Einschränkungen für den Betrieb gewerblicher und privater Drohnen. Das geht aus übereinstimmenden Presseberichten und aus einer Veröffentlichung der Behörde hervor. Auf Nachfrage des Deutschen Modellflieger Verbandes (DMFV) beim Ministerium wurde allerdings deutlich, dass nicht nur der Einsatz von Drohnen reglementiert werden soll. Der gesamte Modellflugsport wäre betroffen und in seiner Existenz damit gefährdet. Dagegen wird sich der DMFV im Sinne seiner […]

     
  • RLP: Erleichterung für Modelle mit Kamera

    DCIM100GOPRO

    Der Deutsche Modellflieger Verband e.V. begrüßt die neue Verwaltungspraxis des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz. Hiernach werden Flugmodelle mit Kameraausstattung, die zum Zwecke des Sports und der Freizeit betrieben werden, ab sofort nicht mehr als unbemannte Luftfahrtsysteme qualifiziert. Vielmehr kommen sie in den Genuss der grundsätzlichen Genehmigungsfreiheit, soweit sich ihr Abfluggewicht unter 5 Kilogramm bewegt. Eine Aufstiegserlaubnis ist in diesen Fällen somit nicht mehr erforderlich. Die zuständige Landesluftfahrtbehörde von Rheinland-Pfalz folgt somit […]

     
  • DMFV sieht EASA-Pläne kritisch

    DMFV sieht EASA-Pläne kritisch

    Derzeit gibt es Planungen der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) zur Einführung eines Rechtsrahmens für Drohnen in der Europäischen Union. Der Deutsche Modellflieger Verband (DMFV) begrüßt grundsätzlich alle Maßnahmen, die zu einer sinnvollen Optimierung der Luftsicherheit beitragen. Der DMFV wird aber keine Einschränkungen für den erlaubnisfreien Modellflugsport akzeptieren, die auf Grund von Annahmen getroffen werden, die nicht durch Fakten gedeckt sind. Die von der EASA vorliegende Advance Notice of Proposed […]

     
  • Stromleitung gefährdet Modellfluggelände

    Stromleitung gefährdet Modellfluggelände

    Seit dem 10. Oktober 2014 hat die Firma TenneT den Trassenkorridorvorschlag für die SuedLink-Verbindung Wilster-Grafenrheinfeld veröffentlicht. SuedLink ist die Windstromleitung in Deutschland, die in Zukunft große Mengen durch Windenergie gewonnenen Strom aus dem Norden Deutschlands in den verbrauchsstarken Süden der Republik transportieren soll. Die Interessen der DMFV-Mitgliedsvereine können dadurch in nicht unerheblicher Weise berührt werden. Um diese zu wahren, müssen die Vorstände der Vereine reagieren. Der Deutsche Modellflieger Verband möchte […]

     
  • Müssen Vereine Mitglieder aufnehmen?

    Müssen Vereine Mitglieder aufnehmen?

    Es kommt immer wieder vor, dass mir besorgte Vereinsvorstände die Frage stellen, ob Sie verpflichtet sind, jeden Bewerber um die Vereinsmitgliedschaft aufzunehmen. Gerade bei vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannten Vereinen besteht oft die Auffassung, man habe keine Möglichkeit, einen ernsthaften Bewerber für die Mitgliedschaft abzulehnen. Die Ansicht ist nicht zutreffend. Das Grundgesetz (Artikel 9 Absatz 1 GG) garantiert den Vereinen grundsätzlich Aufnahmefreiheit. Ein Modellflug-Verein kann selbst entscheiden, wen er aufnimmt […]

     
 

Ansprechpartner

carl_sonnenschein
Carl Sonnenschein
Sprechzeiten:
mittwochs 14 - 18 Uhr
donnerstags 14 - 18 Uhr
Telefon: 02 28/97 850 56
c.sonnenschein@dmfv.aero

Carl Sonnenschein ist Rechtsanwalt und Verbandsjustiziar des DMFV. Er ist Spezialist für alle rechtlichen Fragen rund um den Modellflugsport. Er berät Verbandsmitglieder während seiner Sprechzeiten mittwochs und donnerstags jeweils von 14 bis 18 Uhr kostenlos telefonisch.


Kategorien

  • Recht
  • EASA
  •  

    Kontakt

    Für Fragen rund um den DMFV erreichen Sie die Geschäftsstelle unter: +49 (0) 228 97 85 00
    oder per Mail: info@dmfv.aero
    Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft?
    Hier klicken
    Informationen zum Datenschutz

    DMFV-Apps


    Social Media


    Fördermitglieder