E-RES Wettbewerb vom Modellbauclub Traunstein e.V.

In am 13. September 2022

In August konnte der MBC-TS nach einjähriger Pause wieder einen Wettkampf in der Klasse E-RES (Neu F5L) durchführen.
Unser Fluggelände ist in Grenznähe zu Salzburg Österreich. Daher ist es naheliegend, dass Piloten aus unserm Verein, seit den Anfängen der Klasse E-RES in der Österreichischen Serie mitfliegen.
Mit unserem E-RES Wettbewerb tragen wir mit einem Wettbewerb zur Serie bei.
So durften wir unsere Freunde aus Österreich, Schweiz und Bayern begrüßen. Die Voraussetzungen für einen schönen Tag waren perfekt, Sonnenschein gute wechselnde Thermik, mit all ihren Tücken und leichter Wind. Der einzige Wermuts Tropfen für die Piloten, war die Anreise auf der Autobahn A8 Richtung Süden.
Kurz zur Erklärung der Klasse, eigentlich wie RES (F3l) nur mit Motor.
2 Meter Spannweite überwiegend Holzbauweise, Gesteuert wir mit Seitenruder Höhenruder und Bremsklappen, Motorlaufzeit 30 Sekunden und oder 90 Meter Höhe, Gesamtflugzeit 6 Minuten 30 Sekunden. Landung am besten auf dem Punkt.
Geflogen wird in Gruppen bis zu 8 Piloten, sechs Vorrunden.
Die besten aus den Vorrunden fliegen ein FlyOff in zwei Durchgängen.
Unser Fluggelände befindet sich unterhalb vom Hochstaufen(1750m), so bildete sich der Aufwind oft in dieser Richtung.
Die Gruppen waren mit maximal sechs Piloten belegt. In der Vorrunde zeigte sich gleich, wer die richtige Nase für die Thermik hat. Der Aufwind war oft an verschiedenen Stellen zu finden.
Seine eigene Aufwind Blase galt es zu finden, einfach den Anderen hinterher zu fliegen, führte oft ins Verderben.
So ergab sich nach sechs Vorrunden und einem Streicher folgende Reihung:
Herbert Dietrich 5000 Punkte

Pietsch Wolfgang 4995,4 Punkte

Wimmer Werner 4971,5 Punkte

Dietrich Peter 4949,8 Punkte

Kraus Georg 4937,9 Punkte

Schweiger Josef 4927,9 Punkte

Im Fly Off wurden die Karten neu gemischt, die Thermik hat sich etwas abgeschwächt. So ist die Reihung nach der Vorrunde ordentlich gemischt worden.
Herbert Dietrich dominiert diese Klasse souverän und zeigte wieder, wo der Hammer hängt.
Platzierung nach FlyOff

  1. Herbert Dietrich
  2. Josef Schweiger
  3. Peter Dietrich
  4. Georg Kraus
  5. Werner Wimmer
  6. Wolfgang Pietsch
    Der Modellbauclub Traunstein bedankt sich recht herzlich bei allen Helferinnen (Bewirtung Kuchen) und Helfern. Ein Dank auch an die Piloten, die einen fairen und Reibungslosen Wettbewerb ermöglichten.
    Heinrich Helminger
Von Links 2. Josef Schweiger, 1. Herbert Dietrich, 3. Peter Dietrich