Saarländische Vertretung in Berlin

Parlamentarischer Abend zum “Tag des Modellflugs”

Der DMFV veranstaltet im Rahmen seiner Initiative “Tag des Modellflugs” einen parlamentarischen Abend in Berlin. Dieser findet unmittelbar vor dem 9. Juni 2019 statt. #tdm19 (www.tag-des-modellflugs.de) 

Im Kampf darum, Europas Modellflieger vor den Folgen einer restriktiven EU-Regulierung aus Brüssel zu bewahren, hat der DMFV zusammen mit dem Schweizerischen Modellflugverband SMV in den vergangenen Monaten viel erreicht. Die EASA-Kommission lenkte im letzten Moment ein. Modellflug kann im Verbandsrahmen auch künftig wie bisher betrieben werden.

Was dieses “wie bisher” bedeutet, darüber müssen sich nun die Verbände mit dem Bundesverkehrsministerium verständigen. Der DMFV verfolgt hier einen strikten Kurs geringstmöglicher Reglementierung im Interesse der breiten Masse an Modellfliegern in Deutschland.

Hilfe erhofft sich der Verband hierbei aus der Bundeshauptstadt. In einer einzigartigen Initiative ist es dem DMFV gelungen, mit seinen Kooperationspartnern UAV DACH und BDLI/VUL einen Parlamentarischen Abend der Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt gestalten zu dürfen. “Ziel ist es, im politischen Berlin eine Lanze für hunderttausende von Menschen zu brechen, deren liebstes Hobby es ist, Flugmodelle zu bauen und in die Luft zu bringen.” erläutert DMFV-Präsident Hans Schwägerl das Vorhaben. Am Donnerstag hatten sich die Organisatoren der drei Verbände in der Vertretung des Saarlandes beim Bund getroffen, wo die Veranstaltung am 4. Juni stattfinden soll. “Wir haben den Sack zugemacht.” freut sich DMFV-Generalsekretär Hans Ulrich Hochgeschurz. “Sämtliche Vorbereitungen sind getroffen.” 

Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Parlamentarier der Einladung des DMFV folgen und damit ein offenes Ohr für die Belange der Modellflugsportler in Deutschland beweisen. Der DMFV wird alles daran setzen, einen guten und bleibenden Eindruck im Reichstag zu hinterlassen.