Die Schorndorfer Modell- und Segelflieger veranstalten eine Ausstellung in der Barbara-Künkelin-Halle im Zentrum Schorndorfs. Von 2 Gramm bis 20 Kilogramm und von 20 Zentimeter Spannweite bis 6 Meter reicht das Spektrum des gezeigten Modellflugs: Saalflug, Freiflug, Segler, Hubschrauber, Elektromodelle und Kunstflugmaschinen, vom Anfänger- bis zum Weltmeistermodell. Die Segelflieger steuern ihren Discus zum Probesitzen bei. Attraktion der Ausstellung wird zweifellos ein rohbaufertiger und teilbespannter Dreidecker Fokker DR 1 mit 5,80 Meter Spannweite von Achim Engels aus Wäschenbeuren sein. Dabei sein werden wieder die „Mikromodellbaufreunde Süd“ mit ihren Fahrzeugmodellen 1:87, die sie ferngesteuert durch Modelllandschaften bewegen. Drumherum kann man schon mal mit Flugsimulatoren üben, Saalflugmodelle im Flug in der Halle bestaunen, verschiedene Präsentationen ansehen und sich von den Fachleuten der Fliegergruppe Schorndorf über den Einstieg ins Modellfliegen und ins Segelfliegen informieren. Die Ausstellung ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Austragender Verein:
Schorndorfer Modell- und Segelflieger

Ansprechpartner:
Bernhard Schwendemann
Telefon: 071 81/658 18
E-Mail: beschwende@t-online.de
Internet: www.modellflug-schorndorf.de

Termin:
4.02.2018