Windenergieplanungen 2020/2021

In am 28. Januar 2021

Die Windenergieplanungen sind zur Zeit sehr aktiv. Insbesondere wird das Repowering vorangetrieben. Repowering bedeutet, dass kleine Anlagen abgebaut werden und neuere Anlagen mit der gleichen Gesamtleistung wie die abgebauten Anlagen errichtet werden. In der Praxis bedeutet dies, dass sich die Anzahl der Anlagen verringert. Die neuen Anlagen werden höher und leistungsfähiger. Höhen bis 250 m und Leistungen bis ca. 6 MW sind zur Zeit die Regelbauweise.

Interssant sind auch die Ausweisungen von Windvorranggebieten in den einzelnen Bereichen. Hier sind die Verfahren in jedem Bundesland unterschiedlich. Jeder Einzelfall ist gesondert zu betrachten.

Mehrere Modellflugvereine werden augenblicklich von mir begleitet, um die Auswirkungen der Windenergieplanungen für den Flugbetrieb zu vermeiden. Es ist immer wieder überraschend, dass Planungsfirmen teilweise noch nie etwas mit Modellflug zu tun hatten und überrascht sind, dass die Vereine sich gegen Planungsvorhaben wenden.

In Gesprächen können aber die Anforderungen der Modellflieger dargelegt werden und finden auch die entsprechende Berücksichtigung.

Ich bin auch für die Zukunft zuversichtlich, dass immer wieder gute Lösungen gefunden werden.