Planungen des Netzausbaus als Freileitungen

In am 04. März 2020

Neben den großen Projekten als Erdkabel werden nunmehr auch die Planungen für die Netzverstärkungen weitergeführt. Diese Trassen werden grundsätzlich als Freileitungen geplant und gebaut. Nur ausnahmeweise bei vorleigen besonderer Voraussetzungen kann die Verlegung als Erdkabel vorgesehen werden. Im Bundesbedarfsplangesetz (BBPlG) sind alle diese Projekte aufgelistet. Auf der bekannten Internetseite http://www.netzaus.de  findet ihr unter dem Menü „Leitungsvorhaben“ die einzelnen Projekte des BBPlG.

Aktuell wird das BBPlG-Vorhaben Nr. 44, auch  „Südharz-Anbindung“ genannt, gestartet. Am 24.03.2020 findet in Erfurt hierzu die Antragkonferenz statt. Als Verttreter des DMFV werde ich die Interesse für eventuell betroffene Vereine wahrnehmen.