Netzausbau durch Freileitungen; Notwendigkeit durch Gesetz festgestellt

In am 25. Februar 2021

Der Bundesrat hat dem Gesetz zur Änderung des Bundesbedarfsplangesetzes und anderer Vorschriften nunmehr zugestimmt. Das Gesetz ist angefügt 85-21.

Auf den Seiten 3 bis 6 sind die einzelnen Vorhaben aufgeführt, die als Freileitungen geplant sind. Insgesamt sind es 35 zusätzliche Vorhaben.

Ich möchte die Vereine bitten, in der Liste die Maßnahmen zu kontrollieren, ob möglicherweise ihr Gelände betroffen sein könnte. Allerdings ist der genaue Verlauf der Trassen noch nicht bestimmt. Man sollte daher die örtliche Presse beobachten, denn derartige Bauvorhaben werden generell öffentlich bekannt gegeben. Auch Gemeindevertreter können zu solchen Vorhaben Auskunft geben, wenn die Planungen starten sollten.

Bei Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung. Ihr könnt mich telefonisch oder per Mail erreichen.