Rund ums fliegen

Recht & Wissen

Das musst du wissen

Auch Modellflugaktivitäten sind an Vorschriften gebunden, die von Piloten und Vereinen beachtet werden müssen. In unserem Bereich “Recht und Wissen” kannst du dich entsprechend informieren.

Hier findest Du sowohl unsere für den Modellflug rechtlich und fachlich relevanten Themen, als auch den Bereich unseres Verbandsjustiziars mit seinen Kontaktdaten, aktuelle Nachrichten und ausführliche Rechtsbeiträge.

Carl Sonnenschein

Carl Sonnenschein ist Rechtsanwalt und Verbandsjustiziar des DMFV. Er ist Spezialist für alle rechtlichen Fragen rund um den Modellflugsport. Er berät Verbandsmitglieder während seiner Sprechzeiten mittwochs und donnerstags jeweils von 14 bis 18 Uhr kostenlos telefonisch.

Verbandsjustiziar

Telefon
0228-9785056
E-Mail
c.sonnenschein@dmfv.aero
Download V-Card
Kontaktdaten herunterladen

Nachrichten und Rechtsbeiträge

Finde alle relevanten Beiträge zu rechtlichen Fragen rund ums Thema Modellflug. Solltest du eine konkrete Frage haben, kannst du nach Schlagworten suchen.

Schlagwortverzeichnis:

Suchergebnisse:

Gewerbe

Eine Gewerbliche Nutzung ist immer dann gegeben wenn der Betrieb nicht ausschließlich zum Zweck der privaten Sport und Freizeitgestaltung stattfindet. Sobald es sich um eine nicht private Nutzung von Modellflugzeugen, Coptern/Drohnen oder Hubschaubern handelt, spricht der Gesetzgeber von unbemannten Luftfahrzeugen. Bis auf wenige Ausnahmen werden Flugmodelle und unbemannte Luftfahrtsysteme im Recht gleich behandelt. Folgende Ausnahmen […]


Altersbegrenzung / Mindestalter

Da der Kenntnisnachweis erst ab einem Alter von 14 Jahre erworben werden kann, bedeutet dies ein Flugverbot für Jugendliche und Kinder unter 14 Jahren mit unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen, die schwerer als 2 kg sind. Dieses Verbot gilt nicht auf Modellfluggeländen mit Aufstiegserlaubnis und Flugleiter, da für den Betrieb auf diesen Geländen – auch über […]


Gewichtsbeschränkung

ab 0,0kg Startgewicht: Versicherungspflicht ab 0,25kg Startgewicht: Kennzeichnungspflicht ab 2,0kg Startgewicht: Kenntnisnachweis ab 5,0kg Startgewicht: Aufstiegserlaubnis ab 25,0kg Startgewicht: Musterzulassung ab 150,0kg Startgewicht: Flugverbot


Grüne Wiese

Das Fliegen außerhalb von Geländen mit einer Aufstiegsgenehmigung – auch „Fliegen auf der grünen Wiese“ genannt – ist in Deutschland bis zu einem Startgewicht von bis zu 5.000g erlaubnisfrei. Bei höherem Abfluggewicht muss bei der zuständigen Luftfahrtbehörde eine Genehmigung beantragt werden. Bei einer Startmasse von über 2kg muss beachtet werden, dass ein Kenntnisnachweis erforderlich ist. […]


Vorbereitung

Durch den Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen entstehen Pflichten für den Betreiber Piloten. Vor dem Start deines Modelles oder Drohne solltest du die folgenden Punkte beachten: Eine Haftpflichtversicherung für den Betrieb abschließen die Funktionen kennen und vor jedem Start überprüfen die Betriebsgrenzen einhalten nicht unter Einfluss von Drogen und Alkohol fliegen die meteorologischen Bedingungen […]



Hier gehts zu den gesetzlichen Regeln für den Modellflugbetrieb in anderen Ländern:

GESETZLICHE REGELN