Anlässlich der Messe „Faszination Modellbau“ hatte der DMFV am 3. November zum traditionellen Treffen mit den Vertretern des Schweizerischen und des Österreichischen Modellflugs eingeladen. Zum ersten Mal waren auch die neu gewählten Präsidenten dabei: Adrian Eggenberger für den SMV/FSAM und Christian Faymann als zukünftiger Bundessektionsleiter in Österreich.

Die drei Verbände tauschten sich darüber aus, inwieweit der Modellflug von der aktuellen Vorlage der EU-Kommission für eine Regulierung des europäischen Drohnenbetriebs noch betroffen sei. Trotz großer Fortschritte gegenüber den Vorschlägen der EASA sahen sie durchaus Verbesserungsbedarf. Man verabredete, verschiedene Möglichkeiten zu nutzen, auf den aktuellen Gesetzgebungsprozess einzuwirken. Dabei kommt dem DMFV als größtem Verband eine besondere Aufgabe zu. Weitere Themen waren die nationalen Regelungen, die nach EU-Vorstellung auch in Zukunft die Freiheit des Modellflugs gewährleisten sollen, und länderübergreifende Jugendarbeit.