Heiko_250Mit der Einrichtung des Kompetenzreferats FPV (First-Person-View) unterstreicht der Deutsche Modellflieger Verband (DMFV) einmal mehr, dass er Innovationen im Modellflugsport offen gegenüber steht. Der Verband ist bestrebt, neue Entwicklungen im Bereich des Modellflugs einzubinden und zu fördern. Mit Heiko Mey konnte nun ein ausgewiesener Kenner der Szene rund um das Fliegen mit Videobrille und Kamera an Bord gewonnen werden.

Das Kompetenzreferat FPV ist Ausdruck dafür, dass die Begeisterung für diese neue Art des Fliegens immens ist und die Anzahl der FPV-Piloten rasant steigt. Grund genug für den DMFV, sich auch in dieser neuen Modellflugsparte auf allen Ebenen zu engagieren und dieses faszinierende Hobby weiter voranzutreiben. Heiko Mey, neuer Referent des DMFV-Kompetenzreferats FPV: „Für die FPV-Community und mich ist es ein großer Erfolg, den DMFV als starken Partner gewonnen zu haben. Mit dessen Kontakten, Erfahrungen und Möglichkeiten kann der FPV-Flug eine erstklassige Perspektive in Deutschland erhalten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und werde mein Bestes für unseren Fachverband geben“

Heiko Mey betreibt den FPV-Flug seit 2008 und führt seitdem in seiner Freizeit das Internetportal FPV-Community.de. Über 12.000 Videoflug-Interessierte diskutieren hier alle Facetten rund um diese Modellflugsparte. Ziel der gemeinsamen Arbeit wird es sein, Grundlagen für diese neue Sportart zu schaffen und dabei die größtmögliche Freiheit und Sicherheit zu erzielen, damit FPV-Modellflieger ihr Hobby beziehungsweise ihren Sport motiviert betreiben können. Entsprechende Gespräche mit dem Bundesverkehrsministerium, den Landesluftfahrtbehörden und Personen in Schlüsselposition wurden durch DMFV-Repräsentanten und Heiko Mey bereits durchgeführt. Weitere stehen in der nahen Zukunft an. So wird nach Erarbeitung der Verbandsposition auch die öffentliche Kommunikation gestärkt.

Weiter Infos unter: http://fpv.dmfv.aero/