SPORT- UND GEBIETSBEIRATSVORSITZENDE IN IHREN ÄMTERN BESTÄTIGT

Am 23. März 2019 fand in Bad Wildungen die Jahreshauptversammlung des Deutschen Modellflieger Verbandes (DMFV) statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden sowohl der Sportbeiratsvorsitzende Armin Lutz als auch der Gebietsbeiratsvorsitzende Torsten Lehmann in ihren Ämtern bestätigt. Torsten Lehmann hatte das Amt kommissarisch von seinem Vorgänger Bernd Wilke übernommen. Das insgesamt fünfköpfige Präsidium kann seine erfolgreiche Arbeit damit weiter fortsetzen.

In seinem Geschäftsbericht ging DMFV-Präsident Hans Schwägerl ausführlich auf die Verhandlungen mit der EU über die neuen Regelungen für den Modellflug ein: „Ein richtig dickes Brett hatten wir mit der EU-Verordnung zum Betrieb von unbemannten Luftfahrzeugen zu bohren. Bereits seit 2016 sind wie hier tätig. Von Anfang an haben wir mit dem schweizerischen Verband SVM intensiv zusammengearbeitet, waren mehrfach bei der EASA, in Brüssel und beim BMVI und haben nicht nur unsere Bedenken vorgetragen, sondern konkrete Textvorschläge unterbreitet.“ Dafür, dass dabei am Ende für den Modellflug akzeptable Regelungen herauskamen, richtet Schwägerl einen besonderen Dank den anwesenden Regierungsdirektor und Leiter des LF 18 Luftfahrtechnik, Flugbetrieb, Luftfahrtpersonal, Luftverkehrssicherheit, LBA im Verkehrsministerium (BMVI), Raimund Kamp. „Die gute Zusammenarbeit mit verschiedenen EU-Parlamentariern aber insbesondere auch mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat dazu beigetragen, dass die EU-Kommission eine Entscheidung zugunsten der Modellflugsportler gefällt hat. Dafür möchte ich Ihnen, Herr Kamp, an dieser Stelle und stellvertretend für alle Modellflugsportler meinen ganz besonderen Dank aussprechen“, so Hans Schwägerl, der mehrfach die gute Zusammenarbeit mit Kamp zum Ausdruck brachte.

Neben den Vorstandswahlen stand auch die Bestätigungen von Mitgliedern des Sportbeirates an. Alle zur Wahl stehenden Sportreferenten wurden mit großer Mehrheit gewählt: Claus Borst, Referat Seglerschlepp (nach Probejahr), Thomas Brandt, Referat Europa Star Cup (für weitere drei Jahre), Christoph Fackeldey, Referat Akro Segelflug (für weitere drei Jahre), Jürgen Heilig, Referat Slow Flyer (für weitere drei Jahre), William Kiehl, Referat European Acro Cup (für weitere drei Jahre), Björn Köster, Referat Air Racing (für weitere drei Jahre), Walter Peter, Referat Motorsegler (für weitere drei Jahre).

Im nächsten Jahr findet die Jahreshauptversammlung an der Ostseeküste, im schleswig-holsteinischen Travemünde statt.