Foto: Deutsche Messe

Sie spüren Opfer nach Erdbeben auf, bekämpfen Brände, retten Leben, begutachten Schäden in der Landwirtschaft und führen Inventuren von Waldflächen durch. Nahezu täglich kommen neue Einsatzzwecke für Drohnen hinzu. So hält dieses Themengebiet auch immer mehr Einzug auf großen Elektronik- oder beispielsweise Agrarmessen. So auch auf der CeBIT, die 2017 vom 20. bis 24. März in Hannover stattfindet. Als wichtigster Modellflugsport-Verband Europas wird auch der DMFV in diesem Jahr erstmals auf der CeBIT vertreten sein.

Die CeBIT − weltweit größte Messe für Informationstechnik − baut das Themenfeld rund um Drohnen im kommenden Jahr deutlich aus. „Nach der erfolgreichen Premiere in diesem Jahr wird die CeBIT mit dem Schwerpunkt ‚Unmanned Systems & Solutions‘ ein internationales Top-Event für Technologien und Lösungen rund um unbemannte Systeme schaffen“, sagt Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG. „Drohnen und unbemannte Systeme zu Lande und zu Wasser haben ein unglaublich großes Business-Potenzial, das die CeBIT in der Breite abbilden wird.“ Zusätzlich zu dem Schwerpunkt „Unmanned Systems & Solutions“ sind auf der CeBIT auch die Lösungen zu finden, die für die Entwicklung  und den Betrieb von unbemannten Systemen erforderlich sind und zukünftige Einsatzmöglichkeiten aufzeigen. Bereits 2016 haben sich rund 100.000 Besucher für das Angebot rund um unbemannte Flugobjekte interessiert.

Foto: Deutsche Messe

Foto: Deutsche Messe

Modellflugbezug

Der DMFV präsentiert sich 2017 erstmals mit einem eigenen Stand auf der CeBIT. Ziel ist es, einen Brückenschlag zwischen professionellen Luftfahrtsystemen und dem Modellflugsport zu schaffen. Hier sollen dem interessierten Publikum Basis-Infos zum Modellflug vermittelt und Live-Vorführungen geboten werden. Besonders die im Consumer-Bereich zunehmend verbreiteten Multikopter für Foto- und Sport-Zwecke werden dabei im Fokus stehen. Highlight soll das am 24. März 2017 stattfindende FPV-Racing-Event sein, welches der DMFV austragen wird.

Um Wachstumschancen für den erweiterten Themenbereich zu schaffen, wird „Unmanned Systems & Solutions“ im kommenden Jahr in der Halle 17 ausgerichtet. Der CeBIT-Schwerpunkt besteht aus einem Ausstellungsbereich, einem mehrtägigen Konferenzprogramm und einer Flugshow.Im Zentrum der Präsentationen stehen Business-Anwendungen für Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Die Anwendungsgebiete reichen von Logistik und Vermessungstechnik über Land- und Forstwirtschaft, Polizei und Feuerwehr bis zu Handel und Medizin.