Tennet und 50Hertz haben die favorisierten Trassen für den Südlink und Südostlink bekannt gegeben. Daneben sind auch noch mögliche Alternativen benannt. Die meisten Vereine bleiben auch weiterhin betroffen.

Für die Modellflugvereine des DMFV ändert sich erst einmal nichts an der gegebenen Situation. Die Unterlagen für die Trassen werden am 17.03.2017 der Bundesnetzagentur (BNetzA) zur Prüfung übergeben. Nach Abschluss der Prüfungen durch die BNetzA finden dann die Antragskonferenzen statt. Diese werden von der BNetzA durchgeführt. Die Termine (vermutlich Herbst 2017) werden rechtzeitig veröffentlicht. Nähere Informationen sind auf den Seiten der Betreiber, Netzausbau.de oder bei der BNetzA zu finden.

Es finden diesbezüglich zwei Info-Veranstaltungen des DMFV für betroffene Vereine statt. Eine Trassenkonferenz wird am 13.05.2017 in Bamberg durchgeführt und eine weitere am 20.05.2017 in Garbsen bei Hannover. Die betroffenen Vereine haben eine Einladung erhalten. Interessierte Vereine, die auch an einer der Veranstaltungen teilnehmen möchten, wenden sich bitte an die DMFV-Geschäftsstelle.