Home / FAI (Page 3)

 
  • FAI World Air Games Dubai 2015

    FAI World Air Games Dubai 2015

    Insgesamt drei deutsche Modellpiloten sind von der FAI zu den „WAG“ eingeladen, den World Air Games, die vom 1.- bis 12. Dezember in Dubai stattfinden. Zwei kommen aus dem DMFV: Dennis Heskamp fliegt F3P Indoor Aeromusical, Mario Müller F3T Pylonracing (Caller Andreas Lauterbach). Es werden am Arabischen Golf in 18 FAI-Klassen Wettbewerbe ausgetragen, vier davon sind Modellflugklassen– außer den genannten noch F3N Helicopter Freestyle und F2D Fesselflug Combat. In F3N […]

     
  • 2016: Neue elektrische Freiflugklasse F1S der CIAM

    2016: Neue elektrische Freiflugklasse F1S der CIAM

    Im Sporting Code der CIAM steht 2016 eine neue, elektrische Freiflugklasse – so der Beschluss der Vollversammlung April 2015. Die Klasse hat sich bereits unter dem Namen “E36” u.a. in den USA etabliert und wird aktuellen Tendenzen im Freiflug gerecht: Leise Brushless-E-Motoren statt lauter Verbrenner, einfache und kleine Modelle, zwei Minuten Maximalzeit und damit geeignet auch für kleinere Fluggelände. Regeln der neuen Klasse gehen in einzelnen Punkten auf die schon […]

     
  • FAI Fotoalben

    FAI Fotoalben

    Das Office der FAI in Lausanne nutzt den Webdienst „flickr“, um Fotoalben von internationalen Meisterschaften oder zu speziellen FAI-Themen zu veröffentlichen. Als Zugang dienen u.a. die Aufmacherfotos der Websites der verschiedenen Luftsport-Kommissionen, in unserem Falle also der CIAM http://www.fai.org/aeromodelling Ihr FAI Referent steuerte jetzt die Fotos zu zwei Alben bei, von den Europameisterschaften, die er als FAI Jury-President betreute: Von der Freiflug EM für Junioren (10.-16. August in Salonta/Rumänien) und von […]

     
  • Erinnerung an den Höhenweltrekord von Maynard Hill

    Erinnerung an den Höhenweltrekord von Maynard Hill

    Am 6. September 1970 flog der US-Amerikaner Maynard Hill den bis heute gültigen Höhenweltrekord für Flugmodelle mit Verbrennungsmotor – daran erinnert derzeit die FAI. Es war Hills 4. Höhenrekord, und der Grund, dass er bis heute Bestand hat, liegt in der Leistung: „Catbird“ (so hieß das Modell) flog über 27.000 Fuß hoch! Und dabei hatte Hill auch noch zwei Fehler gemacht: Den knapp 1000 ml großen Tank für seinen Super […]

     
  • Sporting Code und FAI-Lizenz

    Sporting Code und FAI-Lizenz

    In der FAI-Lizenz drückt sich für den einzelnen Luftsportler die Zugehörigkeit zum Weltverband aus. Nur wer über einen FAI-Mitgliedsverband (oder die FAI direkt) eine Lizenz erworben hat, darf an Wettbewerben teilnehmen, die im FAI-Kalender stehen. Deutschlands bislang einziger FAI-Mitgliedsverband ist der DAeC; nur dieser hat derzeit darum das Recht, FAI-Lizenzen auszustellen. Diese Lizenz in Gestalt eines Ausweises war in der Vergangenheit international mehrfach dubios. Darum verlangt die FAI von allen […]

     
  • Das Nationalteam

    Das Nationalteam

    Die Regeln des CIAM Sporting Code für Junioren haben unmittelbaren Einfluss auf Art und mögliche Größe der Nationalteams. Die Zahl der Team-Mitglieder (drei Senioren und ein Junior, so die Klasse kein eigenes Junioren-Team von drei Teilnehmern erlaubt) ist strikt begrenzt, weil bei allen internationalen Meisterschaften außer den Medaillen für die besten Einzelleistungen auch Medaillen für die Teams vergeben werden. Ein größeres Team hätte größere Chancen. Die Team-Medaillen der FAI sind […]

     
  • CIAM und Junioren

    CIAM und Junioren

    Die Jugend ist unsere Zukunft – dieser Satz ist so banal wie richtig. Er gilt gerade auch für anspruchsvollen Sport wie das Modellfliegen in FAI-Klassen. Fähigkeiten müssen über Jahre erworben, Kenntnisse und Erfahrungen entwickelt werden. Die CIAM hat das Höchstalter für Junioren, die an internationalen Wettbewerben oder Meisterschaften teilnehmen, auf 18 festgesetzt; sie gelten noch als Junior in dem Jahr, in dem sie 18 werden oder geworden sind (ABR B.3.4.a). […]

     
  • Sporting Code der FAI: Teil 1 – Allgemeiner Teil

    Sporting Code der FAI: Teil 1 – Allgemeiner Teil

    Wie alles begann Internationaler Luftsport ist eine komplizierte Angelegenheit. Um allseits akzeptierte Regeln zu finden, muss man Erfahrungen austauschen. Das geschah erstmals 1905, als sich Ballonfahrer aus acht Ländern zur „Conférence internationale d’aérodynamique“ in Paris trafen. Gemeinsam entwickelten sie ein Reglement, mit ihren Ballons Rennen zu fahren. Die Jahresbeiträge für die von ihnen gegründeten „Fédération Aéronautique Internationale“ (FAI) errechneten sie aus dem nationalen Verbrauch an Ballongas. – Bis 1998 war […]

     
  • Zum Thema

    Zum Thema

    Seit langem verfolgt Modellflieger im DMFV die Frage: „Gibt es über den DMFV die Möglichkeit, eine FAI-Lizenz zu beantragen?“ „Und was muss ich unternehmen, um über den DMFV an eine FAI Lizenz zu gelangen?“ Zunächst: Was ist die FAI Lizenz und wofür benötige ich sie? Die FAI Lizenz ist die internationale Sportlizenz, die man als Wettbewerbspilot benötigt um an internationalen Wettbewerben, die im Sportkalender der Fédération Aéronautique Internationale (FAI) stehen, […]