Event des Jahres

Es war das Event des Jahres für alle RC-Piloten: der Tag des Modellflugs. Am 09. Juni 2019 feierten Modellflugsportler überall in Deutschland ihr Hobby. Vereine, Familien und auch Einzelpersonen präsentierten den Modellflug mit verschiedenen Aktionen der breiten Öffentlichkeit. Egal ob Flugtag, Lehrer-Schüler-Fliegen, Bastelkurse mit Jugendlichen oder etwas ganz anderes: der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.

#tdm19 in Großkotzenburg

Bei besten Pfingstwetter nutzen viele Verein in ganz Deutschland die Gelegenheit und richteten zum Tag des Modellflugs einen Flugtag aus. Auf den Vereinsgeländen hatten Besucher die Möglichkeit, im Lehrer-Schüler-Fliegen erste Erfahrungen im Steuern eines Flugmodelles zu sammeln, konnten ohne Risiko am Simulator üben oder einfach nur in der Sonne sitzen und sich die Vorführungen erfahrener RC-Piloten anschauen. Von Nord bis Süd, Ost bis West und sogar im benachbarten Ausland feierten die Menschen den Tag des Modellflugs. Neben dem tollen Werbeeffekt für das Hobby Modellfliegen hatte die Teilnahme am Tag des Modellflugs für alle auch noch einen angenehmen Nebeneffekt. Denn unter allen Vereinen und Einzelmitgliedern, die einen Beitrag zum Tag des Modellflugs unter einem der Hashtags gepostet haben, findet eine Verlosung von wertvollen Sachpreisen statt.

Jedermannfliegen bei der Mfg Phoenix Lichtenfels

Nicht nur bei Instagram, Facebook und sogar YouTube wurden unzählige Beiträge zum Tag des Modellflugs, auch regionale Zeitungen berichteten über den neuen „Feiertag“ für Modellpiloten. Einige der Beiträge haben wir im Folgenden zusammengestellt. Sie sollen einen kleinen Einblick geben, wie Modellflugsportler überall in der Bundesrepublik den Tag des Modellflugs zu einem vollen Erfolg gemacht haben. Keine Frage, dass es auch im kommenden Jahr wieder einen Tag des Modellflugs geben wird. Alle Infos dazu werden natürlich rechtzeitig bekanntgegeben. Doch eins kann man sich jetzt schon notieren: den Hashtag #tdm20.

Erfolgreiche Versteigerung

Zum Tag des Modellflugs hat sich der DMFV in Zusammenarbeit mit der Firma Freakware ein ganz besonderes Projekt überlegt. Der originale Modellhelikopter vom Typ T-Rex 700L Dominator, mit dem Wettbewerbspilot Eric Weber im Jahr 2017 die Weltmeisterschaft gewonnen hat, wurde versteigert. Das erlöste Geld geht nicht an Freakware, sondern der DMFV nutzt es, um damit Projekte in der Jugendarbeit zu fördern. Und für dieses Vorhaben kamen stolze 775,– Euro zusammen, für die der Höchstbietende ein komplett überholtes Helikopter-Modell mit neuen Servos sowie einem neuen Antrieb erhält. Der T-Rex 700L Dominator hat einen Rotordurchmesser von 1.582 Millimeter, ist 1.320 Millimeter lang und wiegt flugfertig knapp über 5.000 Gramm. Zur Stromversorgung kommt ein 12s-LiPo zum Einsatz, der diesen Heli zu einem der leistungsfähigsten Vertreter seiner Gattung macht.

Tag des Modellflugs bei Instagram, Facebook und Co.

Unter den Hashtags #tdm oder #tdm19 konnte man Beiträge zum Tag des Modellflugs in den Sozialen Medien posten. Bei Instagram, Facebook und auch auf YouTube kamen so zahlreiche Fotos und Videos zusammen. Einige davon haben wir im Folgenden zusammengestellt.

Tag des Modellflugs in der Presse

Wenn ein Dachverband mit rund 90.000 Mitgliedern und fast 1.400 Mitgliedsvereinen zu einem bundesweiten Tag des Modellflugs aufruft, werden natürlich auch zahlreiche regionale Pressevertreter darauf aufmerksam, wie diese kleine Auswahl an Zeitungsberichten zeigt.

no images were found

Schülertag in Berlin 

Und natürlich war auch der DMFV selbst nicht untätig: 200 Schülerinnen und Schüler waren Einladung des Verbandes gefolgt. Im Rahmen vom Tag des Modellflugs bekamen die Kinder nicht nur spielerisch erste Grundlagen der Fliegerei und der Aerodynamik vermittelt, sie konnten auch selbst einen flugfähigen Wurfgleiter aus Balsaholz basteln und sich in einem kleinen Wettbewerb mit einem Schaumstoffgleiter messen. Ein toller „Tag des Modellflugs“ für alle beteiligten. Ein Video der Aktion gibt es hier: 

Parlamentarischer Abend

Im Anschluss an den Schülertag lud der DMFV hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft zu einem parlamentarischen Abend in die Landesvertretung des Saarlandes in Berlin ein. Prof. Dr. Ing. Andreas Bardenhagen (TU Berlin), Matthias Schmid (Maschinenbautechniker, Leiter Air Cargo Challenge), Marco Wagner (Head of HR Airbus Commercial und BDLI-Präsidiumsmitglied), Hans Schwägerl (DMFV-Präsident) und Achim Friedl (Vorsitzender UAV DACH) beleuchteten das Thema „Talentschmiede Modellflug – Nachwuchskräfte für bemannte und unbemannte Luftfahrt“ in einer Podiumsdiskussion aus unterschiedlichen Perspektiven.